Ristorante „La Famiglia“, Hamburg

Ristorante „La Famiglia“, Hamburg: Inhaber Antonio Filippone kam mit 19 Jahren nach Deutschland, wo ihm seine Verwandtschaft aus Kalabrien so sehr fehlte, dass er sein Lokal kurzerhand nach ihr benannte. Damit nicht genug des familiären Charakters. Denn alleine die Tatsache, dass „la mamma“ hier
seit 1975 höchstpersönlich am Herd steht, dürfte für sich sprechen.

Die Speisen sind landesbezogen, die Preise angemessen. Die Pizza Calzone kostet 9,50 Euro, Muscheln in Weißwein 10,50 Euro. Andere Gerichte gibt es schon ab 8 Euro. Mineralwasser San Pellegrino (0,75 l) kostet 4,50 Euro, Wein Frascati (0,5 l) 8 Euro und Cappuccino 2 Euro.

Ristorante „La Famiglia“
Hamburg

2009Reisetipps - Reiseziele: Allgemeines

Kommentar abgeben