Restaurant Rindock’s, Hamburg

Restaurant Rindock’s, Hamburg: Das im Oktober 2016 eröffnete Rindock’s in der Johnsallee/Rothenbaumchaussee (ein weiteres gibt es in Barsbüttel-Stellau) hat einen Griechen abgelöst. Das Konzept erschließt sich beim Blick zunächst nicht: Im Logo des Restaurants finden sich ein Rind, ein Schwein und eine Pute. Darunter steht „Steak • Fisch • Pasta“.

Es passt auch vieles nicht zusammen. Eigentlich wird man ständig an ein Block-House von Eugen Block erinnert: die Gerichte, die Karte, die Aufmachung. Dann lieber das Original. Zumal der Sevice im Rindock’s nachlässig arbeitet und die Gäste einfach mit „Du“ anspricht. Die Gerichte kommen auch nicht immer so an, wie man sie bestellt hat. Man versucht manchmal, das mit einem Getränk gut zu machen – gelingt aber nicht immer. Es ist noch Luft nach oben.

Vielleicht hat sich ja in den letzten Monaten etwas verbessert.

Die Preise: Filetsteak 200 g 23,90 €, Portion Blattspinat 3,80 €, Lamm & Champignons 17,50 €, Pinot Grigio (0,2 l) 4,90 €, stilles Wasser (0,75 l) 4,70 €.

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

2017Reisetipps - Reiseziele: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Restaurants

Kommentar abgeben