Hotel Raffles Maldives Meradhoo, Gaafu Alifu Atoll/Malediven

Die Accor-Luxusmarke Raffles hat das Raffles Maldives Meradhoo eröffnet. Es ist ein 21 Villen umfassendes Resort im abgelegenen Gaafu Alifu Atoll der Malediven. Accor präsentiert damit sein viertes Haus auf den Malediven und das erste unter der Marke Raffles. Das meldet das IT-Portal “Tageskarte”.

Die Strand-Villen und -Residenzen des Raffles Maldives Meradhoo verfügen jede über eine Terrasse mit privatem Pool sowie eine Outdoor-Dusche. Die Raffles Royal Residence sowie eine Kollektion von Overwater-Villen und -Residenzen werden Gäste Ende 2019 nahe des bunten Hausriffs erwarten und mit einem traditionellen maledivischen Dhoni-Boot erreichbar sein.

Für die Kulinarik sorgen drei Restaurants, darunter das ganztägig geöffnete Thari am Strand, das Restaurant Yuzu mit Peruanisch-Japanischer Fusionsküche sowie The Firepit, in dem gegrillte Spezialitäten vor den Augen der Gäste zubereitet werden. Zusätzlich gibt es im Raffles Maldives Meradhoo auch einen Privatkoch sowie eine Vielzahl an Private-Dining-Optionen. So fahren Urlauber zum Beispiel mit dem Jetski zum Kaviar-Frühstück auf eine Sandbank oder segeln bei einem Glas Champagner in den Sonnenuntergang. Die Yapa Sunset Bar befindet sich über dem Wasser und bietet eine Auswahl an Tapas, Sashimi und Cocktailkreationen, während die Long Bar Weine und Champagnersorten serviert.

Rating 3.00 out of 5
[?]

2019Reisetipps - Reiseziele: Allgemein, Allgemeines, Weltweit

Kommentar abgeben