Yachthafen/Marina Wendtorf, Deutschland

Der Yachthafen/Marina Wendtorf ist nur geeignet, wenn man direkt zu seinem Schiff will und sonst nichts. Liegeplätze gibt es genug, auch ist der Hafenmeister aktiv und rührig. Aber er kommt nicht gegen die Mänge gegenan, die man ihm hinterlassen hat.

Die Marina Wendtorf wirkt wie eine verlassene Trabantengegend. Es scheint, als habe mal jemand Geld investiert und dann mangels ausreichender Rendite die Lust verloren. Es wurde einige Klötze hingestellt und auch noch einige Häuser, aber alles ist heute verwildert. Wer sein Boot da liegen hat (vielleicht aufgrund der günstigen Gebühren), wird nur mit dem Auto ranfahren und dann mit dem Boot schnell weg. Und umgekehrt.

Gruselig sind auch die sanitären Anlagen. Kulinarisch gibt es zwei Imbissbuden. Angekündigt ist auch täglicher Fischverkauf, aber dafür waren wir sicherlich zu spät.

Fazit: Nothafen, wenn gar nichts anderes mehr geht.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Kommentar abgeben