Restaurant La Mirabelle, Hamburg, geschlossen

Seit Jahresanfang hat das Restaurant La Mirabelle, Hamburg, geschlossen. Inhaber Pierre Moissonnier, weit über Hamburgs Grenzen hinaus bekannt, ist dem Vernehmen nach zurück nach Frankreich gekehrt, um seine Rente zu genießen. Das ist schade.

Im November soll dort nun ein neues Restaurant eröffnen. Die Umbauarbeiten laufen. Es soll moderner werden, erklärte der neue Inhaber Christian Planko gegenüber dieser IT-Plattform. Er ist gegenwärtig nur über Handy zu erreichen (Mobil-Nr. ist der Redaktion bekannt). Planko ist selbst gelernter Koch und war zuvor in verschiedenen renommierten Hotels Küchenchef. Auch auf der MS “Europa 2”.

Das neue Restaurant soll von den Gerichten her vielfältiger und internationaler werden, betont Planko. Auch eine Rehkeule soll mal auf der Speisekarte stehen. Pierre Moissonnier hatte sich dagegen komplett der französischen Küche verschrieben.

Wir sind gespannt auf die Neueröffnung im November.

Rating 3.00 out of 5
[?]

2019Reisetipps - Reiseziele: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Europa, Restaurants

Kommentar abgeben