Beiträge zu '1. Fluglinien'

Marktcafe, Flughafen Salzburg

2018

Das Marktcafé im Flughafen Salzburg ist ein Bistro in moderner, urbaner und weltoffener Gestaltung und lädt den Gast vor dem Abflug zum Verweilen ein. Speisen und Getränke sind gut, wenn auch wie auf Flughäfen üblich, nicht ganz billig.

Die Preise: Cappuccino  4,40 €, großer Espresso 4,10 €, Picknick Stick 1,50 €, Mineralwasser Römer (o,5 l) 3,10 €, Chocolate Browni 2,90 €

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, Allgemein, Allgemeines, Europa, Österreich, Restaurants |

Käfer Bistro T2 am Flughafen, München

2016

Käfer Bistro T2 am Flughafen, München: Am Flughafen ist es immer etwas teuerer – so auch in München. Zudem ist Käfer ein guter Name. Aber die Speisen sind gut und der Service freundlich.

Aus der Käfer-Werbung: Das unnachahmliche Käfer-Feeling lässt sich auch im Terminal 2 genießen. Spezialitäten von Bayerisch bis Asiatisch und ausgesuchte Käfer-Weine laden zum Verweilen ein. Das Käfer Bistro/Restaurant mit dem französischen Ambiente lernt man kennen und lieben. Hier kann man vor dem Abflug die Hektik ablegen und in entspannter Atmosphäre die ausgewählten Käfer-Weine genießen. Gleichzeitig kann man das Spektakel des regen Treibens der Fluggäste auf unserer Terrasse vorüberziehen lassen. Für Gäste, die kurz vor dem Abflug und in Eile sind, hat sich die Küche darauf spezialisiert, sie mit überraschenden, einzigartigen Gaumenfreuden in Windeseile zu verwöhnen.

Und weiter: Passagiere werden auf die Käfer-Philosophie abfliegen. Das Käfer-Motto “Qualität aus Leidenschaft” wird hier gelebt. Für Gäste, die ein Stück Käfer mit nach Hause nehmen möchten, gibt es die verschiedensten Käfer-Accessoires mit dem typischen Käfer Muster zu kaufen.

 Die Preise: Schnitzel München 16 Euro, Tatar vom Rind 13 Euro, Aperol Spritz 7,80 Euro, Apollinaris (0,75 l) 7,90 Euro.
Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Huus Hotel eröffnet im Winter im Schweizer Gstaad

2016

Die Gstaader Hotellandschaft bekommt Zuwachs: Im Dezember 2016 eröffnet das Huus Hotel, ein intimes Berghotel mit familiärer Atmosphäre. Auf 1111 m im Berner Oberland gelegen, ist die Berglandschaft nicht nur spektakuläre Kulisse, sondern durchzieht jeden Bereich des Design Hotel-Mitglieds mit 131 Zimmern. Vom warmen, einladenden Design mit eleganten Akzenten und traditionellen Materialien bis zum lokalen Team: Im Huus Hotel wohnt man wie bei einem engen Freund – mit besonders gutem Geschmack.

Der Name Huus Hotel ist abgeleitet vom schweizerdeutschen Wort für Heim und spiegelt sich in der besonderen Gastfreundschaft und Ästhetik wider. Der gemütliche Look stammt aus der Feder des preisgekrönten, schwedischen Studios Stylt Trampoli und vereint Geschmack mit Komfort und einer Prise Abenteuer. Dunkle, natürliche Töne und regionale Materialien harmonieren mit der Natur und lassen Außen und Innen verschmelzen.

„Im Mittelpunkt des Huus Hotels steht unsere Philosophie: Come up, slow down”, so Günter Weilguni, CEO des Huus Hotels. „Wir bieten unseren Gästen echte Erlebnisse und ein umfassendes Aktiv-Programm – alles inklusive. Sie sollen die Bergwelt aktiv genießen und bei uns zusammenkommen.”

Das Huus Hotel Gstaad soll erholsamer Rückzugsort in der Natur und gleichzeitig Treffpunkt für gleichgesinnte Abenteurer und Adrenalinjunkies werden – ein Haus für alle Jahreszeiten. Mit guter Küche, einem beeindruckenden Spa, vollausgestattetem Familienbereich, einer Abenteuer-Lounge und einer schier endlosen Auswahl an Aktivitäten an der frischen Luft – von Skifahren im Winter bis Wandern und Rafting im Frühling und Sommer – ist das Huus Hotel bestens vorbereitet auf eine Vielzahl neuer Freunde.

Umgebung  
Das Huus Hotel Gstaad liegt 3,4 km außerhalb von Gstaad zwischen Schönried und Saanen im Saanenland, umgeben von Berggipfeln, Wasserfällen und Hochmooren. Der Bahnhof von Saanen ist nur einen Kilometer entfernt, der nächstgelegene Skilift in Schönried 2,8 km.

Noch ein Tipp, bevor Sie losfliegen:

Sie wollen gut aussehen: Termin bei Evas Concept in Hamburg zum Remodeling Face vereinbaren.

In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face und Lotion P50?
20146 Hamburg
Nähe Dammtor
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998

www.evas-concept.de
www.facebook.com/evas.concept

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 5. Wellness-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Europa, Hotels, Lotion P50, Remodeling Face, Restaurants, Schweiz |

Restaurant 208 Rodeo Drive, Los Angeles

2011

Restaurant 208 Rodeo Drive, Los Angeles: Wer in Los Angeles ist, für den ist ein Gang durch die Rodeo Drive, der High-Class-Einkaufsstraße für die Reichen und Schönen ein Muss. Es ist wie der Neue Wall in Hamburg, nur noch exklusiver.

Erfrischen und stärken kann man sich gut im Restaurant 208 Rodeo, direkt an der Ecke etwas erhöht, klein, niedlich und angenehm. Wenn Sie draußen sitzen, kann schon mal die Musiklegende Bruce Springsteen mit seinen Bodygards vorbeigehen. Die Promidichte ist hier hoch.

Auch Heidi Klum mit ihren angehenden Models aus „Germanys next Topmodel“ ist dort schon gewesen.

Zum Restaurant: Der Service ist aufmerksam. Die Speisen sind gut, aber auch teuer.

Die Preise: Bruscette Trio 9,50 $, Cesars Salad 13,50 $, Mineralwasser Panna 9 $, Cappuccino 5,90 $ (1 Euro rund 1,30 $).

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Los Angeles, Restaurants, Weltweit |

Hop on/hop off, Los Angeles/USA

2011

Hop on/hop off, Los Angeles/USA: Wer in London, Paris, Barcelona oder New York die Stadt mit einem Hop on – Hop off-Bus erkunden will, hat gute Karten. Die Tages- oder auch Mehrtageskarten sind vergleichsweise günstig und man kann jederzeit die Fahrt unterbrechen und nach einer Besichtigung fortsetzen. Oftmals sind die Ansagen sogar noch von Personen im Bus und nicht vom Band.

Schlechte Karten hat der Besucher jedoch in Los Angeles/USA. Wer beispielsweise in Santa Monica den Hop on – Hop off-Bus nehmen möchte, kann schon mal 45 Minuten warten. Was dann für ein Gefährt ankommt, spottet jeder Beschreibung: Alt, klapprig, ächzend und ungepflegt. Technisches Vertrauen baut sich so nicht auf. Da es regnete, musste wir im Businneren Platz nehmen. Fatal. Dort stank es, und zwar nicht nur nach Diesel. Unsauber war es auch. Wir haben nach einer Station den Bus fluchtartig verlassen.

Von diesem Dilemma wissen auch die Hotels. Deshalb empfehlen sie nur die geführten Touren, wie von AmazingLAtours. Die sind zwar teuerer, aber es lohnt sich. Hören Sie auf den Concierge. Es gibt auch deutschsprachige Touren.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 93. Sehenswürdigkeiten, 94. Citytours / Stadtrundfahrten, Allgemeines, Los Angeles, Weltweit |

NK-Café, Stockholm

2011

NK-Café, Stockholm: Das NK-Café im berühmten Stockholmer Kaufhaus bietet eine gute Gelegenheit, sich zu stärken. Die angebotenen Speisen sehen gut aus und werden gern genommen. Da sich das Café gleich am Eingang befindet, herrscht angenehmes, reges Treiben. Die offene Architektur lässt alles licht erscheinen und lädt zur Kommunikation ein.
Die Preise: Cappucino kostet rund 3,60 EUR. Angesichts der Stockholmer Preise nicht zu teuer.

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 6. Cafés/Bistros, 93. Sehenswürdigkeiten, 94. Citytours / Stadtrundfahrten, Allgemeines, Restaurants, Schweden |

Bistro/Restaurant Mövenpick Hamburg Airport

2010

Bistro/Restaurant Mövenpick Hamburg Airport: Wohl auch viel Frisches wird im Mövenpick Hamburg Airport angeboten, aber auf Genuss ist man nicht eingestellt. Auch ist keine hochklassige Bedienung vorhanden. Alles bisschen knapp und kurz gehalten. Niveau sieht anders aus.
Die Preise: Kännchen Tee 3 Euro, Früchtebecher 3 Euro, belegtes Ciabatta 3,95 Euro, belegtes Brötchen mit Käse 3 Euro, Orangensaft (0,3 l) 3,80 Euro, Brötchen mit Räucherlachs 3,20 Euro.

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 4. Advent/Silvester, 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Flug Lufthansa LH 3036 Hamburg – Stockholm

2010

Flug Lufthansa 3036 Hamburg – Stockholm: Der Auftakt für den Flug war nicht gelungen. Die Wartezeit für die Kofferaufgabe (vorher schon per Internet eingecheckt) dauerte 20 Minuten. Die Dame am Counter war auch noch nicht ganz ausgeschlafen. Zu zweit hatten wir 22,5 kg Koffergewicht, dafür wollte sie Übergepäck kassieren. Obwohl pro Person 20 kg erlaubt sind, also für 2 Personen 40 kg insgesamt. Aber das war schnell geklärt.
Die Stewardessen im Flugzeug waren, wie seit einiger Zeit öfters bei Lufthansa, sehr knapp. Getränke und Brötchen wurden eher im Befehlston gereicht. Da gibt es noch Verbesserungspotential.
Flug Lufthansa
LH3036 Hamburg – Stockholm

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 4. Advent/Silvester, Allgemeines, Deutschland, Schweden |

Restaurant Gaston et Gastounette, Cannes/Frankreich

2009

Restaurant Gaston et Gastounette, Cannes/Frankreich: Im Restaurant Gaston et Gastounette zu sitzen und auf den alten Hafen und die Yachten und Segelschiffe zu sehen, macht doppelt Spaß. Zum einen ist der Ausblick, ob im Parterre oder im 1. Stock, angenehm und atmosphärisch. Zum anderen werden hervorragende Speisen serviert. Die Bedienung ist höflich und zuvorkommend. Die Karte ist nicht so groß, aber gut. Die gesonderte Dessertkarte hält, was ihr erster Anblick verspricht. Auch die Aufmachung ist ansprechend.

Wer rechtzeitig kommt, kann sich die besten Plätze aussuchen. Direkt an der Straße ist trotz trennender Glasscheibe nicht jedermanns Geschmack. Aber wenn Sie zwei Reihen zurück gehen, steht Ihr Tisch genau einen Absatz höher. Sie haben einen guten Blick.

Ein wahrer Genuss ist die gemischte Fischplatte (5 hochqualitative Arten) für 2 Personen. Nicht ganz billig mit 47 Euro pro Person, aber es lohnt sich. Der Fisch ist auf den Punkt gegart, zart und geschmackvoll. Auch die Gemüsebeilagen sind ansprechend. Serviert wird dazu Kartoffelpürée.

Als Wein dazu empfiehlt sich ein Chirouble (36 Euro die Flasche). Mineralwasser kostet 6,50 Euro.

Das Dessert ist reichlich (wie oft in Südfrankreich) und schmackhaft: Tiramisu mit Cappuccinoeis und einem Glas Amaretto (11 Euro), Le pralin aux orange”, ein Kuchen mit viel Grand-Manier-Creme und Orangensalat, dazu ein Glas Grand Manier (ebenfalls 11 Euro). Für den Cappuccino zahlen Sie 4,50 Euro.

Prädikat: Empfehlenswert

Restaurant Gaston et Gastounette

6, Quai St Pierre
F-06400 Cannes
Frankreich

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, Allgemeines, Europa, Frankreich, Restaurants |

Flug Lufthansa Hamburg-Nizza LH 4164 am 19. Juli 2008

2009

Flug Lufthansa Hamburg-Nizza LH 4164 am 19. Juli 2008: Wie bei vielen Flügen ist die Ansage schlecht zu verstehen. Wer wirklich die Maßnahmen im Notfall erfahren will, hat große Probleme. Manchmal liegt es an der Technik, oft ist es nicht laut genug und es kommt eine undeutliche Aussprache des Kapitäns und der Stewardessen hinzu.

Außerdem ist diese Form der Information reichlich überholt. Eine andere Präsentation wäre angebracht, beispielsweise über Filme im Bordkino.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, Allgemeines, Frankreich, Restaurants |