Block-House-Restaurantkette, Hamburg

2019

Es gibt über 50 Restaurants der Hamburger Block-House-Kette, die meisten davon in Hamburg. Und die können durchaus unterschiedlich sein, nicht so in der Qualität, aber im Service. Im Block House am GÄNSEMARKT wird zwar versucht, Ruhe hineinzubringen. Geht aber oft aufgrund der hohen Betriebsamkeit nicht so recht.

Das Block House am  MITTELWEG war lange mein Favourit, aber der Service hat nachgelassen. Ist in der Qualität nicht mehr so gut. Auch greift eine mehr flapsige Art um sich. Und wenn die Steaks zu lange an der Küche stehen, ist das dann auch kein Hochgenuss mehr.

Mein neue Favourit ist das Block House HOHELUFTCHAUSSEE 2: Der Service war freundlich und zuvorkommend, das Timing stimmte und die Speisen waren noch richtig heiß. So soll es sein.

Wir kommen wieder.

Die Preise: Filetsteak 180 g 30,40 €, Blattspinat 3,70 €, Mineralwasser Acqua Panna (0,75 l) 5,90 €, Weißwein Grauburgunder 7,70 €.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Europa, Restaurants |

Restaurant Rindock’s, Hamburg

2017

Restaurant Rindock’s, Hamburg: Das im Oktober 2016 eröffnete Rindock’s in der Johnsallee/Rothenbaumchaussee (ein weiteres gibt es in Barsbüttel-Stellau) hat einen Griechen abgelöst. Das Konzept erschließt sich beim Blick zunächst nicht: Im Logo des Restaurants finden sich ein Rind, ein Schwein und eine Pute. Darunter steht „Steak • Fisch • Pasta“.

Es passt auch vieles nicht zusammen. Eigentlich wird man ständig an ein Block-House von Eugen Block erinnert: die Gerichte, die Karte, die Aufmachung. Dann lieber das Original. Zumal der Sevice im Rindock’s nachlässig arbeitet und die Gäste einfach mit „Du“ anspricht. Die Gerichte kommen auch nicht immer so an, wie man sie bestellt hat. Man versucht manchmal, das mit einem Getränk gut zu machen – gelingt aber nicht immer. Es ist noch Luft nach oben.

Vielleicht hat sich ja in den letzten Monaten etwas verbessert.

Die Preise: Filetsteak 200 g 23,90 €, Portion Blattspinat 3,80 €, Lamm & Champignons 17,50 €, Pinot Grigio (0,2 l) 4,90 €, stilles Wasser (0,75 l) 4,70 €.

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Block House, Hamburg

2013

Block House, Hamburg: Das Block House am Mittelweg zählt weiterhin zu den besten der Stadt. Ob Mittagstisch oder zu anderen Tageszeiten: Die Steaks sind saftig und gut gebraten. Sonderaktionen ergänzen die Karte aufs Vortrefflichste.

Allerdings: So mache Zutat ist mit Geschmacksverstärker so richtig mundgerecht gemacht worden. Wer da empfindlich ist, spürt es sofort. Eine neue Schiene zumindest testweise – ohne Konservierungsstoffe und ohne Geschmacksverstärker könnte zukunftsweisend sein.

Die Preise: Grauburgunder (0,5 l), 12,20 Euro, Mineralwasser (0,75 l) 5,60 Euro, Fitness-Pfanne 10,20 Euro, Cheeseburger 9,80 Euro, Espresso 2,30 Euro.

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp:Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Restaurant L’Osteria, Hamburg

2012

Am 30. August eröffnet Dirk Block an der neuen Hamburger Flaniermeile Opern-Plaza (Station Stephansplatz) sein Restaurant L’Osteria. Das meldet das „Hamburger Abendblatt“. Italienische Küche mit dem Flair von Dolce Vita sind angesagt. Das Lokal bietet rund 180 Plätze plus 80 bei schönem Wetter auf der Terrasse. Gegenüber dem neuen Restaurant befindet sich eine Filiale der familieneigenen Burger-Kette Jim Block und zwei Steakrestaurants von Dirks Vater Eugen Block (Restaurantkette Block House) sind ebenfalls fußläufig erreichbar.

1,5 Millionen Euro investieren der Unternehmer und seine Partner in ihr erstes, 650 Quadratmeter großes, norddeutsches Restaurant gegenüber der Oper. Mit Friedemann Findeis und Klaus Rader, beide McDonald’s erprobt und darüber hinaus Mitbegründer der Pastakette Vapiano, will Block deren Konzept einer modernen, aber „bodenständigen“ Gastrokette in den Norden importieren. In Süddeutschland gibt es bereits zwölf L’Osteria-Lokale, die im vergangenen Jahr insgesamt einen Umsatz von 23,3 Millionen Euro erwirtschafteten – ein Plus von 50 Prozent gegenüber 2010.

„Jede Pizza wird erst nach der Bestellung belegt. Die Zutaten sind alle frisch“, wird Dirk Block (37) im Abendblatt zitiert. Anders als bei Vapiano, wo man sich seine Speisen und Getränke selbst abholt, sollen die Gäste von L’Osteria am Tisch bedient werden. Preislich lässt sich das Angebot jedoch gut mit dem von Vapiano vergleichen: Eine Pizza mit 44 Zentimeter Durchmesser kostet je nach Belag zwischen 8,50 und 10,50 Euro. „Wer will, kann sich auch eine teilen. Dann belegen wir die Pizza auf der einen Seite zum Beispiel mit Salami und Käse und auf der anderen Seite mit Pilzen“, so Block im Hamburger Abendblatt weiter. Fleisch steht übrigens nicht auf der Speisekarte und findet sich höchstens geschnetzelt wieder, zwischen Nudeln oder Salat.

Preise: Zwischen 8,50Euro und 10,50 Euro.

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Block House Restaurant, Hamburg

2008

Block House Restaurant, Hamburg: Wenn Sie Appetit auf ein richtig gutes Steak haben, dürfte eines der Restaurants des Hamburger Unternehmers Eugen Block genau das Richtige für Sie sein. Vor 40 Jahren eröffnete er das erste Block House in der Hamburger Dorotheenstraße, inzwischen gibt es 33. Und das nicht nur in Hamburg, sondern auch in Lübeck, Hannover und auch eines in Griechenland.

Ein Steak im Block House nach einer Reise wieder zu genießen ist wie „wieder zu Hause zu sein“. Das gilt auch für viele Familien mit Kindern, deren erster Weg nach dem Urlaub in eines dieser Restaurants führt. Die Qualität ist seit Anfang an immer hervorrgend, die Bedienung freundlich und die Athmosphäre gemütlich.
Heute ist das beste Block House in Hamburgs schönsten Stadtteil Harvestehude im Mittelweg. Das „New Years-Steak mit 230 g (Angebot war bis zum 27. Januar begrenzt) kostete 14,90 Euro. Neben dem Steak wird vorweg ein knackiger Salat mit Dressing eigener Wahl serviert, zum Hauptgang gibt es Mashed Potatoes (Pürrée), Knoblauchbrot und Sauercreme. Salate solo gibt es ab 3,40 Euro, kleine Gerichte ab 8,10 Euro. Das Mineralwasser (0,75 l) ist für 3,60 Euro zu haben. Die Weinempfehlung (Shiraz) erwies sich als äußerst passend (4,90 Euro das Glas).

Block House Restaurant
Mittelweg 122
20148 Hamburg

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Deutschland, Restaurants |