Restaurant Le Comptoir de la Mer, Cannes/Frankreich

2009

Restaurant Le Comptoir de la Mer, Cannes/Frankreich: Fisch in Cannes zu essen, da ist das Restaurant Le Comptoir de la Mer direkt an der Croisette genau richtig. Aber auch andere Speisen sind hervorragend. Die Austern waren vorzüglich, auch der Monkfisch. Das Tiramisu war gut, aber sah in seiner runden Form etwas begrenzt aus. Auch der Lachs mit Kartoffelscheiben ist zu empfehlen.

Ein Kellner spricht deutsch (war mal längere Zeit in München), was die Bestellung erleichtert. Er ist offenbar für die humorige Seite des Restaurants zuständig.

Aber nicht die gesamte Mannschaft ist qualifiziert: Vor allem junge Kellnerinnen verhalten sich nicht immer angemessen. Zum Beispiel Weinbestellung: Geht ein Wein zurück, bedarf es nicht einer unwirschen Reaktion. Das muss noch gelernt werden. Zudem ist die Weinkarte begrenzt.

Ein fantastischer Platz auch beim fast wöchentlichen Feuerwerk. Der Blick ist großartig. Vorher gut Essen und dann beim Cappuccino und Champagner den Abend ausklingen lassen – ein Genuss.

Die Preise:Mineralwasser Evian (0,5 l) 4,50 Euro, Flache Rotwein Mouton Cadet (0,75 l) 32,50 Euro, Flasche Rotwein Pinot Noir (0,5 l) 20 Euro, Menu La Mer 34,50 Euro, Lachsfilet 19,50 Euro, köstliches Chateaubriand für 2 Personen 62 Euro, Priterolles 9,50 Euro und Cappuccina 4 Euro.

Restaurant Le Comptoir de la Mer

54, Boulevard Croisette
F-06400 Cannes

www.lecomptoirdelamer.fr

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Europa, Frankreich, Restaurants |

Schifffahrt Cannes – Saint Tropez, Frankreich

2009

Schifffahrt Cannes – Saint Tropez, Frankreich: Wer von Cannes eine der benachbarten interessanten Städte aufsuchen möchte, kann dies per Bahn (nicht so bequem), Pkw (viel bequemer), per Taxi (noch bequemer, aber sehr teuer) oder per Schiff (super bequem, interessant und günstig) machen. Die Schifffahrt geht meistens zwischen 9 und 10 Uhr los und dauert 1,5 bis 2 Stunden. Sie haben eine schönen Blick auf die Küste, erhalten vom Kapitän noch informative Tipps über Land und Leute (wenn die Lautsprecheranlage es möglich macht). Meistens ist nichts zu verstehen, aber Sie genießen das gute Wetter, die schöne Aussicht und das Meer. Ohne Stress kommen Sie am Ziel an.

Am Abend gibt es die gleiche Prozedur. Gegen 18 Uhr sind Sie meist dank der schnellen Schiffe wieder am Ausgangsort. So ist auch noch der Abend zu genießen. Die Schiffe sind inzwischen neu und modern.

Die Schifffahrtgesellschaften gibt es fast in jedem Ort. Von Cannes aus geht es nach Saint Tropez, Monaco, Ile de Margarite etc. In Cannes ist es die Reederei

Trans Có`te D’Azur
Companie Maritime
Quai Laubeauf
Tel 04 92 98 71 30

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 3. Schiffspassagen, 94. Citytours / Stadtrundfahrten, Allgemeines, Europa, Frankreich |

Stadtrundfahrt Cannes, Frankreich

2009

Stadtrundfahrt Cannes, Frankreich: Stadtrundfahrt in Cannes heißt dort „Cannes Cinema Tour“. Sie findet mit einer Straßen-Eisenbahn statt und dauert 35 oder 60 Minuten. Meistens wird die große Tour „Big Tour“ (Preis 10 Euro) angeboten. Sie verbindet die Altstadt mit dem modernen Teil Cannes, also die Croisette,

Auch wer Cannes schon kennt, sollte gelegentlich eine Tour unternehmen. Es werden jedesmal wieder neue Plätze entdeckt. Und neue, typische Restaurants. Manche in schönen Farben zum Verweilen, andere für die mehr kurze Erfrischung. Dabei gibt es auch Restaurants, die durch eine Straße getrennt sind.

Ausgangspunkt des Kinozuges ist die Croisette. Kinozug ist von den schon legendären Filmfestspielen abgeleitet.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 93. Sehenswürdigkeiten, 94. Citytours / Stadtrundfahrten, Allgemeines, Frankreich |

Hôtel InterContinental Carlton, Cannes/Frankreich

2008

Hotel InterContinental Carlton, Cannes/Frankreich: Auf der Terrasse des Carlton den Cappuccino genießen und den Blick über die Croisette auf das Mittelmeer schweifen lassen – ein wahrer Genuss. Nachmittags und dann wieder gegen 18 Uhr belebt sich die Terrasse.

Erstaunlich: Eine Karte für den Nachmittag gab es nicht, ebenso kein Bufett wie in den Vorjahren. Auf französisch erfuhren (oder eher erahnten wir) was angeboten wurde. Was wir wählten, stellte sich als Vanilleschnitte heraus (12 Euro). Sie schmeckte, war aber schlecht zu essen. Besser würde es einem Hotel und Restaurant dieser Klasse zu Gesicht stehen, wenn sie schon vorbereitet gewesen wäre (also vorgeschnitten).

Auch die Tische könnten erneuert werden. Mit Kunststoffplatten wie jetzt machen sie nicht viel her.

Die Preise: Cappuccino 8 Euro, Mineralwasser Vittel (0,25 l) 12 Euro, Wein Chardonnay 9 Euro, Bananensplit 12 Euro.

Hôtel InterContinental Carlton Cannes
58, La Croisette – BP 155
06414 CANNES Cedex – FRANCE

Tel : +33(0)4.93.06.40.06
Fax : +33(0)4.93.06.40.25

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Frankreich, Hotels/Ferienresidenzen, Restaurants |

Résidence Pierre & Vacances Villa Francia, Cannes/Frankreich

2008

Résidence Pierre & Vacances Villa Francia, Cannes/Frankreich: Wer zur Residenz Pierre & Vacances Villa Francia fährt, ist beeindruckt: Sie liegt im Herzen eines Gartens mit südländischen Nadelbäumen im Wohnviertel “La Croix des Gardes”. Sie wurde um ein Patrizierhaus gebaut und besteht aus 2 Gebäudeflügeln mit 1 beziehungsweise 2 Ebenen, Säulen, flachen Dächern und Fassaden in Pastellfarben. Die Wohnungen im Viertel “Croix des Gardes” gruppieren sich um den Pool und bieten freie Aussicht auf die Bucht von Cannes, die Lerinischen Inseln und die roten Felsen des Esterel-Massivs. Einfach herrlich.
Die Residenz ist speziell für Kleinkinder geeignet: Spielplatz, Mehrzwecksportplatz, Bereich für Jugendliche mit Internet-Zugang, Planschbecken und gepflegte Grünanlagen sind vorhanden. Allerdings gibt es nicht mehr die Betreuung von Kindergruppen, so dass es im großen Pool oft sehr eng und laut wird.

Die Appartements bieten ausreichend Platz. Auch mit dem Premium-Service (Aufschlag 25 Euro pro Person und Woche) klappt es hervorragend. Der Premium-Service umfasst:

  • Bettzeug und Handtücher sind bereits im Appartement und müssen nicht abgeholt werden, Betten sind bezogen
  • zwei Appartementreinigungen pro Woche und den gleichzeitigen Austausch der Handtücher. Einmal pro Woche werden die Betten neu bezogen.

Nicht so hervorragend ist die Rezeption. Wir kannten die Anlage und hatten deshalb keine Probleme. Perfekt wird französisch gesprochen, mit Englisch wird es schwierig und deutsch geht fast gar nichts. Somit ist die Kommunikation bei Problemen schwierig. Und da wird man auch schon mal zur Wäscheausgabe geschickt, obwohl beim Premiumpaket alles geliefert wird.

Aber andererseits ist man dort auch sehr hilfsbereit: Als ich meine Reservierung für den Rückflug vornehmen wollte, überließ mir der Rezeptionist bereitwillig seinen Computer am Counter. Bravo, das versöhnt für andere Mängel.

Bei all der tollen Urlaubsstimmung, die dort verbreitet wird, gibt es einige unbedingt abstellbare Mängel:

  1. Die sanitären Anlagen am Pool sind nicht akzeptabel. Sie sind unsauber, die Toiletten dienen teilweise als Stauraum für ausgediente Behälter, die Räume werden nicht häufig genug trockengewischt, es liegt immer wieder Papier herum, das Wasser auf dem Boden fleißt teilweise nicht ab. Beim Eingang winkt schon der grüne Feuchtigkeitschimmel in einer Ecke entgegen, verschlagmäßig ist eine nicht mehr benutzte Tür teileise versteckt worden, Glühbirnen werden häufig erst nach Tagen ersetzt, so dass eine von zwei Toiletten längere Zeit nicht benutzt werden kann. Hier ist eine Verbesserung unbedingt notwendig, eine Sanierung zudem sinnvoll.
  2. Bei der Toilette an der Rezeption fehlt die Eingangstür. Papierhandtücher sind nicht immer vorhanden oder nicht richtig eingelegt. Auch sonst ein Platz, den man lieber meidet.
  3. Sinnvoll wäre es, wieder Kindergruppen einzuführen. Das entspannt die Eltern und den Bereich um den großen Pool „La Croix des Gardes“, denn die Kindergruppen nutzen dann den zweiten, etwas abgelegenen Pool und schaffen am „La Croix des Gardes“ durch mehr Ruhe für alle Gäste mehr Erholung. Auch könnnte sich das Problem der zu geringen Liegenanzahl entschärfen.
  4. So sinnvoll die Fußbecken beim Eingang des Pools auch sind, das Wasser sollte bei einigen Eingängen öfter gewechselt werden.

Alles Mängel, die hoffentlich bei unserem nächsten Besuch beseitigt sind. Hervorzuheben ist die wunderschöne Gartenanlage. Sie ist einfach Spitze, der Erholungswert enorm und die Umgebung mit Ausblick einmalig.

Die Aktivitäten, die in der Villa Francis angeboten werden, sind vielfältig. Die nachfolgende Übersicht zeigt das kostenlose ANIMATIONSPROGAMM FÜR ERWACHSENE

  • JOGGING (April, Juni/Juli/ August/September) um 8.30 Uhr Montag bis Freitag
  • STEPPTANZ (April, Juni/Juli/August/September )um 17.30 Uhr Montag bis Freitag
  • SANFTES MUSKELTRAINING ganzjährig 9.15 Uhr Montag bis Freitag
  • WASSERGYMNASTIK (Juni/Juli/August/September) 10.30 Uhr

Wissenswertes: Alle Dienstleistungen und Geschäfte sind in Cannes-la-Bocca (3 km entfernt) zu finden. Eine Arztpraxis sowie Apotheken sind 2 km entfernt, ebenso Geldautomaten und Supermarkt.

Auf der Anlage befinden sich eine Bar und ein Restaurant (ganzjährig geöffnet – siehe Extrabericht) sowie ein kleines Lebensmittelgeschäft mit Dingen des täglichen Bedarfs, Zeitungen und Backwaren.

Die Schwimmbäder
2 kostenlose Schwimmbäder (unbeheizt und unbewacht). Die ganze Saison über geöffnet:
– 720 m² großes Schwimmbad (20 m x 30 m) in halbovaler Form mit Planschbecken und großer Sonnenterrasse mitten im Viertel „La Croix des Gardes“. Tiefe: 0,90 m bis 1,90 m.

Schwimmbad „La Croix des Gardes“:
– Verleih von Liegestühlen und Matratzen: vom 15.06.06 bis zum 15.09.06 – ½ Tag: 3 Euro – 1 Tag: 6 Euro (zu den übrigen Zeiten kostenlos). Hierzu ist alledings morgens immer ein Wettlauf um die geeigneten Stühle erforderlich.
– Sonnenschirme: kostenlos zur Verfügung am Schwimmbad.
– nicht überwachtes 60 m² großes rechteckiges Schwimmbad (10 x 6 m), das an das Gebäude Van Gogh grenzt. Tiefe: zwischen 0,80 m und 1,60 m.

Der öffentliche Sandstrand ist 1 km von der Residenz entfernt.

Ein Pendelbus zum Stadtzentrum verkehrt meistens alle 30 Minuten (kostenlos).

Vorhandene Freizeiteinrichtungen
– Pétanque-Platz.
– Kinderspielplatz
– Mehrzwecksportplatz
– Tennis (gegen Gebühr): 10 Euro pro Stunde (Basis Sommer 2005) Gruppenunterricht und Lehrgänge, alle Stufen.
– Tische für Tischtennis.

Das Restaurant “Villa Francia” und die Bar liegen gegenüber der Rezeption. Die überdachte Außenterrasse mit Blick auf den Pool bietet eine einzigartige Panorama-Aussicht auf das Meer. Angeboten werden vielfältige Menüs: traditionelle provenzalische Gerichte, große Salate, Pizzen und Kindermenüs (siehe Extra-Veröffentlichung).

Résidence Pierre & Vacances
Villa Francia

33, Avenue Wester Wemyss
06150 Cannes la Bocca/Frankreich

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: Allgemeines, Europa, Frankreich, Hotels/Ferienresidenzen, Restaurants |