Restaurant „Kleiner Speisesaal“, Hamburg

2010

Restaurant „Kleiner Speisesaal“, Hamburg: Im ehemaligen „Café Hirsch“ an der Dorotheenstraße hat sich seit Juni das Restaurant „Kleiner Speisesaal“ etabliert. Im Souterrain an der Ecke Poelchaukamp gibt es jetzt drei Chefs: Kai Krassmann als Gastrochef sowie Koch Ole Petersen. Beide kochten zuvor nur wenige Meter weiter im „Pasta e Vino“. Dritter Chef ist Marc Klinkmüller, der den Service freundlich und kompetent leitet. Neben dem Souterrain wird auf den Terrassen serviert. Geboten wird Ausgewähltes vom Tunfisch über Spagetti bis hin zum Frühlingssalat. Auch die wechselnden Tagesgerichte zeigen die kreative Vielfalt. Reservierung ist sinnvoll, da das Restaurant seit Anbeginn immer fast ausgebucht ist. Das Ambiente ist angenehm und der Service freundlich und schnell.

Die Preise:Salat Pfifferlinge 10,90 Euro, Spagetti Pfifferlinge 10,90 Euro, Rotwein Ursprung (0,2 l) 5,90 Euro, Rotwein Poggio 0,2 l) 5,50 euro, Mineralwasser Tönis (0,3 l)2,00 Euro.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |