Restaurant Le Montaigne, Paris

2019

Es stimmt immer noch: Wer in Paris noch etwas urspüngliche französiche Atmosphäre erleben will, muss etwas abseits der Champs Elysees gehen. Zum Beispiel in das Restaurant „Le Montaigne“ nur ein paar Meter von der Champs Elysees entfernt in der 7 Rue de Ponthieu. Aber jüngst habe ich Qualitätsverluste ausgemacht. Das Boeuf Bourguignon war nicht so zart wie vor einem halben Jahr. Auch das „Stück“ des Tages war sehr fest. Das Gemüse dazu war zu weich und etwas zu wenig. Schade eigentlich, denn das Treiben, das Interior, die Speisen – alles typisch französisch. Ob morgens, mittags oder abends – eine Athmosphäre, die man gerne genießt. 

Der Service im „Le Montaigne“ ist nach wie vor freundlich und zuvorkommend. In der Stoßzeit, zwischen 13 und 14 Uhr, ist auch die Wartezeit nur kurz. Aber immer geht es freundlich zu.

Die Preise sind günstiger als an der Champs Elysee, die Speisen aber an dem Tag nicht besser.

Der Appell bleibt: Unbedingt besuchen!!!

Die Preise haben sich in den letzten 6 Monaten im Le Montaigne nicht verändert: Beef Bourguignon mit Kartoffeln und Wurzeln 13 €, Stück des TAge 13,50 €, Käseteller 7 €, Wein zwischen 4,70 € und 17 € pro Glas (0,2l), Mineralwasser (0,5 l) 5,50 €, Flasche Weißwein Sancerre 26 €, Cafe 2,60 €.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Europa, Frankreich, Restaurants |

Restaurant/Cafe Le Balzac, Paris

2019

Das Bistro Le Balzac ist in der Avenue de Friedland. Vom Arc de Triomphe kommend endlich mal wieder was französisches statt der internationalen Ketten oder zumindest deren Angebote mit Pizza und Pasta.

Im Le Balzac gibt innen und außen Plätze. Der Service ist freundlich. Er räumt allerdings, wie es aber nicht nur bei Franzosen üblich zu sein scheint, gern geräuschvoll Besteck ein oder sortiert die Gläser. Das geht auch leise, ist schonender für Besteck und Gläser und auch für die Nerven der Gäste.

Geboten wird viel französisches und auch internationales. Die Menükarte ist übersichtlich. Je nach Tageszeit trifft man hier die verschiedensten Leute, manchmal Geschäftsleute, aber auch Touristen, die hier angenehm bei den guten Getränken etwas abseits vom Rummel relaxten. Das Preisniveau ist entsprechend der Lage angepasst, nicht zu teuer und auch nicht billig. Auch Sandwiches und Kaffee zum Brunch sollen hervorragend sein.

Die Preise: Salat vegan 14 €,

Mineralwasser Vittel (1 l) 6,50 €.

 

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Europa, Restaurants |

Bistro & Weinbar Neumanns, Hamburg

2019

Wohlfühlen, Treffen und Genießen …

… dafür sollen das NEUMANN|s sowohl im Grindelhof als auch in St. Georg in der Langen Reihe stehen. „In gemütlicher ungezwungener Atmosphäre bieten wir Ihnen sorgfältig ausgewählte Weine im offenen Ausschank sowie Prosecco, Champagner und auch ein frisch gezapftes Bier“, heißt es im Internet.

Und weiter im O-Ton: „Hier trifft man sich mit Freunden, Nachbarn und Geschäftspartnern gleichermaßen. Aber auch die NEUMANN|s-Küche lockt mit ehrlichen, unkomplizierten Gerichten. Auf der Speisekarte werden neben Flammkuchen, Brotzeiten und Salaten auch feine Schinken- und Wurstspezialitäten angeboten. Leckere Hausmannskost sowie immer ein „Teller des Tages“ für 11,90 € verlocken auf der Aktionskarte.“

Mein Ding ist das Neumanns nicht. Die Speisen waren okay, der Service gefiel nicht. Muss ich mich von jedem mit „Du“ ansprechen lassen. Soll wohl ungezwungen sein, klingt aber nicht so.

Die Preise:  Sekt Rose 7,50 €, Tatar 13,50€, Weinbergschnecken 9,60 €, Fisch des Tages 21,50 €, Geschmorte Ochsenbäckchen 19,90 €, Mineralwasser (0,75 l) 6,90 €, Weißwein Blanc der Noir (0,75 l) 27,50 €, Dessert Apfel Crumble 8,20 €.,

Rating 3.00 out of 5
Thank you for voting!
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Europa, Restaurants |

Henssler-Restaurants, Hamburg/Köln

2019

 

Der Stargastronom Steffen Henssler und Ex-Fußball-Nationalspieler Marcell Jansen haben Ende vergangenen Jahres das gemeinsame Restaurant „Ben Green“ am Flughafen Köln/Bonn geschlossen. Das meldet das Hamburger Abendblatt. Der ehemalige HSV-Profi Jansen habe dies auf Abendblatt-Anfrage bestätigt: „Das war für uns ein Pilotprojekt, das wir nun abgeschlossen haben. Wir haben dort interessante Erfahrungen gesammelt und das Konzept weiterentwickelt, nun konzentrieren wir uns auf die Eröffnung in der Hamburger Europa Passage.“

Das Abendblatt hatte bereits im November 2018 exklusiv über die Pläne auf der ehemaligen ChaCha-Fläche in der ersten Etage des Einkaufszentraums am Ballindamm berichtet. Doch damals hielten sich Henssler und Jansen noch bedeckt.

Inzwischen wird das Lokal bereits umgebaut. Die Eröffnung ist für März/April geplant. Was erwartet die Gäste? „Wir wollen dort eine gesunde, frische und innovative Küche anbieten, angelehnt an die California Street Kitchen mit Gerichten wie Salaten und Bowls. Noch arbeiten wir am Feinschliff und entwickeln die Speisekarte“, sagte Jansen.

Allerdings steht noch nicht fest, ob das Konzept weiterhin „Ben Green“ heißen wird, berichtet das Hamburger Abendblatt. Dazu sagte Jansen: „Welchen Namen das Restaurant tragen wird, dass wird demnächst bekannt gegeben.“ Zumindest am Standort Europa Passage sollen auch die beiden prominenten Macher Henssler und Jansen in Erscheinung treten, zum Beispiel in Form von Aufstellern mit den Konterfei der beiden.

In der Hamburger Gastronomie ist Henssler bereits gut im Geschäft. Mit dem Henssler Go an der Rothenbaumchaussee präsentierte der 46-jährige im Dezember sein fünftes Restaurant in der Hansestadt.

Den Flughafen Köln/Bonn hatten sich der Hamburger Fernsehkoch Henssler und der frisch gewählte HSV-Präsident Marcell Jansen als ersten Standort für ihr gemeinsames Gastrokonzept „Ben Green“ ausgesucht. Bei der Eröffnung im Juni 2017 posierten die beiden lächelnd mit dem damaligen Flughafenchef Michael Garvens für die Fotografen.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Europa, Restaurants |

Hotel / Restaurant Bürgerbräu, Überlingen

2019

https://www.bb-ueb.de/assets/components/phpthumbof/cache/WH62126_Copy_3_2.61750169dfb3016404c8a7dc8f7f4b86.jpg

„Willkommen im Hotel und Restaurant Bürgerbräu.“ So werden künftige Gäste auf der Internetseite begrüßt. „Sie suchen eine Auszeit und wollen zudem hervorragend essen! Dann genießen Sie den Charme unseres historischen Fachwerkhauses im alten Ortskern von Überlingen, abseits des Laufverkehrs und doch so zentral, dass der See, die historische Altstadt, Fußgängerzone und Bodensee-Therme in wenigen Gehminuten erreichbar sind.“

Das stimmt. Das haben wir selbst überprüft. Autoparkplätze sind für Sie unmittelbar am Haus vorhanden! Im Hotel können Sie entspannen und im Restaurant wunderbar frühstücken – und auch abends die Kochkünste von Küchenchef Simon Metzler genießen.

Auch Feiern werden stilvoll ausgerichtet. Und das mit Tradition. Um 1800 hieß das Bürgerbräu noch „Der Obere Briel“ und galt lange Zeit als schönstes Fachwerkhaus mit üppiger Freskenmalerei im „Überlinger Dorf“. Bereits 1812 durfte der Metzgermeister Auer hier Wein, Bier, Branntwein und kalte Speisen servieren.

Zu den Preisen ein Blick in die Speisekarte (Januar 2019):  

Vorspeisen

Blattsalate/unser Hausdressing 6,90 €

6 Linzgau Schnecken im Häusle/Kräuterbutter 12,90 €

Feldsalat/gerösteter Speck/Croutons/Nüsse/unser Hausdressing/Trauben 9,90 €

Frühlingsrolle von der Gans/Feldsalat/unser Hausdressing/Rotkrautdip 12,90 €

Kalter Braten von Rind und Kalb/Spitzkohl-Salat/Curry-Schaum/gepuffter Quinoa 15,90 €

Suppen

Rinderkraftbrühe/Sherry/Grieß-Kartoffel-Nockerl/Gemüsestrefen 5,90 €

Süßkartoffel-Rahmsuppe/Kokosschaum 7,90 €

Fisch/ Vegetarisch

Jakobsmuscheln/Garnelen/Currynudeln/Gemüsestreifen/Thaicurry-Kokosschaum/gerösteter Sesam 29,90 €

Fischteller/verschiedene gebratene Filets/glasiertes Gemüse/Spinatspätzle/Limonen Rahmsoße 26,90 €

Filet von der Dorade Royal/Champagner-Kraut/Grieß-Kartoffel-Nockerl/Weißburgundersauce 25,90 €

Quinoa-Spinat-Bratling/Safran-Orangen-Risotto/glasierte Saubohnen/Weißburgunder-Sauce 22,90 €

Fleisch

Linzgau Poulardenbrust/Fried Rice/Ingwer-Gemüse/Thaicurry-Kokosschaum 22,90 €

Roastbeef/rosa gegart/Safran-Orangen-Risotto/glacierte Saubohnen/Merlot-Sauce 29,90 €

Filet vom Landschwein/Zitronen-Thymian-Kruste/glaciertes Gemüse/Kartoffel-Gratin/Spätburgundersauce 22,90 €

Geschmortes Ragout vom heimischen Hirsch/Bergkäse-Pressknödel/Orangen-Quitten-Rotkraut/Gewürzjoghurt 25,90 €

Brust und Keule von der geschmorten Ente/Champagner-Kraut/Grieß-Kartoffel-Nockerl/Jus 25,90 €

Faire Preise – auch für Menüs (4 Gänge) mit 59 €.

Drinks: Flasche Pinot Rosé 39 €, Cocktail Rosmarin/Ginger 5 €.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Europa, Hotels, Restaurants |

Restaurant Marblau, Hamburg

2018

Das Marblau bietet mediterrane Köstlichkeiten und vereint neben italienischen, französischen und spanischen auch nordafrikanische Geschmackselemente. Klassiker aus Südeuropa werden dabei mit Ingredienzen der orientalischen Seite des Mittelmeeres kombiniert.

Von der Hauptkarte können Sie zum Lunch und am Abend bestellen. Weitere Gerichte werden auf einer Tafel angezeigt.

Das Restaurant ist angenehm ausgestattet, der Service freundlich und zuvorkommend. Speisen und Getränke stehen in einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Die Speisen sind frisch und schmackhaft.

Extra für die aromenreiche Mittelmeerküche werden Weine aus den Mittelmeerländern Italien, Spanien und Frankreich gereicht. Dazu Highlights der immer besser werdenden Weine aus deutschen Regionen.

Wir kommen wieder!!!

Besondere Menüs und Öffnungszeiten gibt es zu Weihnachten und Silvester:

24.12.2018 Heiligabend:
Geschlossen

25.12.2018, 1. Feiertag:
Geöffnet ab 13 Uhr, a la carte und weihnachtliche Speisen von der Tafel

26.12.2018, 2. Feiertag:
Geöffnet ab 13 Uhr, a la carte und weihnachtliche Speisen von der Tafel

31.12.2018, Silvester:
Geöffnet ab 13 Uhr, a la carte bis 17.30 eintreffend, ab 19:15 Silvestermenü

Für späte Gäste ab 21.30 (zum Beispiel nach einem Konzert) besteht die Möglichkeit, einzelne Gänge aus dem Silvester-Menü zu bestellen.

Silvester

A la carte-Reservierungen von 13 Uhr bis 17.30 (eintreffend)

Ab 19:15 Uhr:

Thunfischtatar mit Avocado, Verjusschaum und Kräutersalaten
oder
Tomaten-Avocado-Tatar mit Verjusschaum und Kräutersalaten
~
Trüffel-Ricottaravioli mit gebratenen Rosenkohlblättern
und Parmesanschaum

~
Wolfsbarschfilet mit Orangen-Fenchelgemüse
Kurkumaschaum und Topinambur-Chips
~
Filet vom Husumer Rind & rote Wildgarnele
Grüner Spargel, Rosmarin-Kartoffelspieß, Café de Paris-Butter
oder
Artischockenragout und gebratene Austernseitlinge
mit confierten Tomaten und Rosmarin-Kartoffelspieß
~
Chocolat Malheur mit Kirschen und Vanilleeis
oder
Zweierlei Sorbet mit Wodka oder Limoncello
~
Dreierlei Käse mit Kumquat-Chutney
Trauben, Nüssen und Früchtebrot


Menü ab 19:15 Uhr
Reservierung: welcome@marblau.de oder +49 (40) 226 16 15-55
4 Gänge Menü € 79,- vegetarisches Menü € 69,-
weitere Gänge jeweils zzgl. € 10,-

Neujahr, 1. Januar 2018:
Geöffnet ab 15 Uhr, a la carte

Ein Tipp von top-hotels-und-restaurants.de:

Sie wollen zu den Festtagen besonders strahlend aussehen? Dann vereinbaren Sie schon heute einen Termin bei

Evas Concept
Der französische Beautystyle
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Nähe Dammtor/Congress Center Hamburg (CCH)
Dort finden sie auch Lotion P50 von Biologique Recherche und Remodeling Face.
Tel. 040/44 50 6998
www.evas-concept.de

Wir sind auch auf Facebook

www.facebook.com/evas.concept

 

Rating 3.50 out of 5
Thank you for voting!
[?]

Reiseinformationen: 4. Advent/Silvester, Allgemein, Allgemeines, Biologique Recherche Deutschland, Biologique Recherche Hamburg, Deutschland, Europa, Lotion P50, Remodeling Face, Restaurants |

Restaurant Zum Eulenspiegel, Salzburg

2018

An Stelle des einstigen „Löchlwirt“ eröffneten Hans Grassl, als Chevalier Chaîne des Rôtisseurs geehrt, und seine Familie 1949/50 das Restaurant „Zum Eulenspiegel“. Grassls Frau zeichnete Bildern der Geschichte und Streiche des Schalksnarren aus Mölln. 1989 adaptierte und renovierte die Familie Walter Ritzberger-Wimmer diese originellste Gaststätte Österreichs mit ihren individuellen Räumen. Im Haus Hagenauerplatz 2, genau gegenüber vom „Eulenspiegel“, erblickte am 27. Jänner 1756 der sowohl bekannteste wie berühmteste Sohn der Stadt, Wolfgang Amadé Mozart, das Licht der Welt.

In dem Restaurant werden die eigenen Produkte von Bio-Bauernhof in Pucking/Oberösterreich verarbeitet und serviert. Täglich kommen frische Salate, Bio-Eier, Gemüse, Kartoffel, Fleisch und Fisch aus eigener Quelle.

Aus 6 Quellen fischen die Gäste ihre Saiblinge, Forellen und Huchen selbst oder bestellen Sie Sich ganz einfach im Restaurant Eulenspiegel und genießen im romantischen Ambiente einen schönen Abend. Immer freitags können gegen Vorbestellung im Restaurant frische Fische, Gemüse und Salat abgeholt werden.

Es ist wirklich ein besonderer Ort. Wir waren an einem heißen Sommertag dort und haben Beef Tatare 150 g gegessen. Wir mussten etwas warten, aber es hat sich gelohnt: Es war frisch geschnitten und super lecker. Auch der Service war freundlich und zuvorkommend. ES war die richtige Wahl – wir kommen wieder!

Die Preise: Beef Tatare 150 g 18,60 €, Weißwein Veltliner (1/8 l) 4,90 €, Mineralwasser Römerquelle (0,75 l) 5,80.

 
Rating 3.50 out of 5
Thank you for voting!
[?]

Reiseinformationen: 7. Bio-Restaurants, Allgemein, Allgemeines, Europa, Österreich, Restaurants |

Restaurant Casse Croute, Hamburg

2018

Das Restaurant „Casse Croute“ war mal super. Wir haben uns darauf gefreut, mal wieder dort zu sein und wählten die Hochtische. Aber wir wurden enttäuscht.

Die Speisen waren – wie bisher schon gewohnt – wirklich wieder gut. Aber sich laut über ihre Probleme und unzulängliche Arbeitsabläufe unterhaltende und diskutierende Köche und Kellner stören echt. Das muss nicht sein und mindert den Genuss ungemein. Solche Diskussionen gehören in die Büroräume und dürfen nicht vor den Gästen stattfinden. Für uns ist das Casse Croute erst einmal gestrichen.

Die Preise: Joghurt-Gurken-Suppe 8,90 €, Vorspeise Bouillabaise 13,90 €, Tafelspitz 23,90 €, Vorspeise Sahimi 17,90 €, Mineralwasser Magnus (0,75 l) 8,50 €, Wein Grauburgunder (0,2 l) 10,50 €, Espresso Macchiato 3,50 €-

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Europa, Restaurants |

C`s Authentic Food, Koblenz

2017


C`s Authentic Food, Koblenz: Im Herzen von Koblenz, direkt am Rheinufer haben Christoph Schmah, Sternekoch, und Clemens Cajan, weinaffiner Hotelbetriebswirt, die Vision des perfekten Steak-Restaurants verwirklicht: ein Ort zum Wohlfühlen, Genießen und Bleibenwollen!

Mit Blick auf den Rhein servieren werden in edler Atmosphäre innovative Gerichte, Spitzenweine aus der Region sowie eine Auswahl lokaler Bierspezialitäten und Craft-Bieren serviert. Die Steaks aus dem eigenen Reifeschrank sind saftig und butterzart. Aber auch eine deftige Currywurst von der lokalen Metzgerei Fries, hausgemachte Burger – vom Petty bis zum Bun, werden in hoher Qualität serviert. „Weil Authentic Food mit den Rohstoffen beginnt, verarbeiten wir im C´s marktfrische, unverfälschte und naturbelassene Zutaten bester Herkunft“, betonen die Inhaber.

Wer in Koblenz is(s)t, sollte dort unbedingt reinschauen. Es lohnt sich und ist ein Genuß!
 
Die Preise: Bier Drunken Sailor (0,33 l) 4,30 Euro, Wisky Ribeye 250 g 29 Euro
Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Restaurant Block House, Hamburg

2016

Restaurant Block House, Hamburg: Das Block House am Mittelweg ist nach wie vor das Beste. Der Service stimmt, das Ambiente – und die Speisen. Allerdings: Die Preise steigen stetig.

Die Preise: Zwiebelsuppe 5,10 Euro, Huftsteak 14,30 Euro, Lammrueckengratin 18,80 Euro, Block-House-Salat 4,20 Euro, Mineralwasser (o,75 l)  5,90 Euro.

Rating 3.50 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |