Boutique Hotel Aarnhoog, Keitum/Sylt

2018

Boutique Hotel Aarnhoog, Keitum/Sylt: Das Boutique Hotel Aarnhoog liegt nur wenige Gehminuten vom Wattenmeer entfernt in Keitum. Einige bezeichnen es als den wohl schönsten Ort der Insel. Aber da gibt es noch andere Orte. Trotzdem: Ein Urlaub auf dem Aarnhoog ist ein voller Genuss. Die elf Zimmer und Suiten in reetgedeckten Friesenhäusern sind liebevoll gestaltet. Es ist ein Kleinod im Herzen des Kapitänsortes.
Ein besonderer Genuß ist der unterirdische, großzügige Spa mit großem Pool.
Die Mischung aus friesischer Tradition, modernen Designklassikern und herzlichem Service macht den besonderen Charme des Boutique Hotels aus.
Das Design Hotel ist eingebettet in einen wunderschönen Garten mit zahlreichen Rückzugsorten und verfügt auch über Bar, gemütliche Friesenstube und Bibliothek. Das Frühstück ist gut und ausreichend und auch täglich individuell. Es wird aufmerksam nachgereicht. Der Service ist auch beim Frühstück freundlich und zuvorkommend. Das ist nicht überall so auf der Insel.
Ein Restaurant gibt es nicht im Haus, aber gute Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Aber für den Inselurlaub ist ein Auto unbedingt erforderlich. Auch das Aarnhoog hilft dabei oder einer der bekannten Autovermietungen, wie europcar.
Wir werden wieder hinfahren.
 
Die Preise: Im Januar 280 € pro Doppelzimmer inklusive Frühstück plus 3,30 € Kurtaxe.

Sie wollen im Urlaub gut aussehen?

Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face und Lotion P 50?
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Nähe Dammtor/Congress Center Hamburg (CCH)
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evas-concept.de

Wir sind auch auf Facebook

www.facebook.com/evas.concept

 
Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Biologique Recherche Deutschland, Biologique Recherche Hamburg, Deutschland, Hotels, Lotion P50, Remodeling Face, Remodeling Face |

Strandhotel Schloss am Meer, Kühlungsborn

2015

Strandhotel Schloss am Meer Ostseebad Kühlungsborn: Das Strandhotel Schloss am Meer verfügt über vier Sterne. Es ist in einer historischen Villa mit architektonischer Schönheit untergebracht. Es befindet sich in einer Traumlage direkt am Ostseestrand sowie nahe dem Stadtwald, in dem man in Ruhe spazieren und wandern kann. Es ist direkt am Mare Balticum gelegenen, zu dem auch das Hotel „Hansa Haus“ gehört. Das Hotel „Hansa-Haus“ ist gerade umgebaut worden. Das Schloss am Meer hat schöne Zimmer und wird bis Mitte nächsten Jahres noch mit einem Spa- und Fittnessbereich ergänzt. Das ist sinnvoll.

Das Strandhotel Schloss am Meer bietet 22 Doppelzimmer, weiterhin können drei Einzelzimmer und vier Suiten gebucht werden. Zum Standard der Zimmer gehört neben einem TV-Anschluss auch ein Selbstwahltelefon sowie eine Minibar. Gäste können zudem in der Sauna oder im Solarium entspannen. Auf Wunsch können Gäste auch eine Unterkunft im Apartmenthaus wählen, die Apartments verfügen zusätzlich über eine kleine Küche für die Selbstverpflegung.

Im Café-Restaurant Melange wird ein Frühstücksbuffet angeboten. Am Nachmittag und am Abend verspricht der Küchenchef ausgewählte Köstlichkeiten und ausgewogenes Essen. Die Speisen können auf Wunsch auf der Terrasse mit Meerblick eingenommen werden, wo der Abend auch mit einem guten Glas Wein oder einem frischen Bier enden kann.

Der Empfang war einfach super freundlich, ein Glas Sekt zur Begrüßung, freundliche Präsentation des Zimmers und der Besonderheiten. Auch sind die Räume sehr schön und interessant geschnitten, das Bad geschmackvoll ausgearbeitet. Sogar an den „seitlichen Meerblick“ findet man seinen Spaß. Aber vor allem im Service kann und sollte noch vielfach verbessert werden.

Beispiel Frühstück (schöner Raum mit herrlichem Ausblick): Es dauerte, bis jemand an den Tisch kam und nach Kaffee oder Tee fragte und nach Eierspeisen. Die bestellten Rühreier und das Omelette waren dann allerdings schon kalt und mit zu viel Fett angerichtet, als sie nach einiger (viel zu langer ) Zeit kamen. Am nächsten Morgen darauf angesprochen und um ein heißes und fettarm angerichtetes Rührei gebeten, klappte es. Es passiert anscheinend aber nicht automatisch. Um am dritte Tag kam auch der Service schneller.

Beispiel Zimmerservice: Dass Zimmer um 14.30 Uhr noch nicht wieder hergerichtet sind, ist ein Unding. Da können auch viele An- und Abreisen keine Entschuldigung sein, denn das weiß man vorher und kann es organisieren. Abgeknipste Fußnägel sollten in den Ecken im Bad auch nicht mehr liegen. Und wenn man auf die Zimmermädchen im Flur trifft, sollte ein freundlicher Gruß obligatorisch sein und nicht, dass der Gast ignoriert wird und sich die beiden ungestört weiter unterhalten.

Beispiel Sundowner: Der Service sollte flotter gehen und auch nicht einige Zeit vor Ende der Happy Hour schwächeln, damit die Gäste dann später (nach 19 Uhr) die dann teureren Getränke bestellen müssen.

Gesamteindruck (trotz der Mängel) gut und vor allem verbesserungsfähig. Wenn das mit dem Service auf ganzer Linie klappt, könnte es ein begehrtes Duo werden. Zumal immer wieder gute Ansätze bestehen (beispielsweise 1. Füllung der Minibar ist im Preis inbegriffen).

Die Preise: In diesem Jahr gibt es bei Vorauszahlung 10 Prozent Nachlass. Ein Doppelzimmer mit seitlichem Meerblick kostet im August 190 Euro pro Nacht, Frühstück, Wlan und die erste Füllung der Minibar inbegriffen. Letzteres habe ich bisher noch nicht erlebt – ist super. Der Parkplatz kostet 8 Euro pro Tag, die Kurtaxe beträgt 2 Euro pro Person.

hotels „Hansa Haus“ und „Schloß am Meer“

Für die bleibende Schönheit

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 4. Advent/Silvester, 5. Wellness-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Deutschland, Europa, Hotels, Lotion P50, Restaurants |

Hotel „Es Petit Hotel de Valldemossa“, Mallorca/Spanien

2015

Hotel „Es Petit Hotel de Valldemossa“, Mallorca/Spanien: Eine Bewertung aus dem Internet: Ein wundervolles kleines Hotel in zentraler Lage von Valldemossa. In angrenzender Umgebung befinden sich Restaurants, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten. Das Haus wird liebevoll von einem spanischen Ehepaar geführt und auch die Angestellten sind höflich, zuvorkommend und engagiert. Die an den Frühstücksraum angrenzende Terrasse glänzt mit einem tollen Blick ins Tal Richtung Palma. Da wird das Frühstück zum gemütlichen Erlebnis.

Die Familie ist ganz reizend und zuvorkommend. Er spricht auch deutsch (war mal Siemens-Mitarbeiter), sie englisch. Das Frühstück ist leibevoll gemacht, Eier kommen in der jeweiligen Form jeweils frisch auf den Tisch.

Aber einen Tipp: Fahren Sie nicht im Januar nach Valdemossa. Dann ist da Winter, sprich Regenzeit. Wenn Sie strömenden Regen über Tage mögen, gern vor 18 Uhr essen (danach werden die Bürgersteige hochgeklappt und bis auf 1 Restaurant ist alles geschlossen), sind Sie da richtig. Aber im Sommer muss es da schön sein.

Dann ist man auch nicht auf das Kloster angewiesen (teure Besichtigungen), sondern hat andere Möglichkeiten.

 

Die Preise: Übernachtung/Frühstück 112,73 pro Zimmer (mit 2 Personen). Ein super Preis.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Europa, Hotels, Restaurants, Spanien |

Silvester im Hotel Grand Elysée, Hamburg

2010

Silvester im Hotel Grand Elysée, Hamburg: Silvester im Grand Elysée ist immer ein Genuss. Das Ambiente stimmte, ein Unterhaltungsprogramm sorgte für Kurzweil. So auch 2009/10. Mit dem Hauschampagner Bricout wurden die Gäste empfangen. Danach gab es ein Hummer-Galabuffet. Dazu Tanzmusik, Evergreen, und Showeinlagen von den „Danceclassics“ im großen Festsaal. Zwischendurch die Band „La Saxa“, die durch die Säle marschierte. Nicht zu vergessen die Tuchakrobatik und die Turniertänzer, der Schornsteinfeger und die Glücksspieltische „Black Jack“ und „Roulette“. Später gab es noch Kaffee und Berliner sowie einen Mitternachtssnack.
Das alles wurde stimmungsvoll angeboten. Auf dem Boulevard spielte die Showband Celebration. Ist immer noch gut, war aber schon mal besser.
Das „Große Hummerbuffet“ umfasste allein 17 Speisen. Oft war Hummer vertreten, aber auch Austern, Kalb, Sushi und Pasta (aus dem Parmesanlaib). Ein gelungener Jahresübergang.
Die Preise für „Die Große Nacht“:140 Euro pro Person für den Silvesterball, Getränke extra: Mineralwasser Gerolsteiner (0,75 l) 6 Euro, Champagner Bricout (0,1 l) 8 Euro, Cappuccino 2,90 Euro.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 9. Bälle/Events/Filme, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

Hotel/Resort A-Rosa, Travemünde (Teil 4)

2009

Hotel/Resort A-Rosa, Travemünde: Wer immer eine kleine oder große Erholungsphase genießen möchte, ist im Hotel/Resort A-Rosa, Travemünde, richtig. Und immer wieder gibt es Neuerungen: Eingeführt wurde am Abend ein Kinderbuffet mit kindgerechten Angeboten, wie Fischstäbchen, Pommes Frites und Süßigkeiten. Natürlich kann sich der Nachwuchs auch vom üblichen, guten und reichhaltigen Abendbüffet die Erwachsenen bedienen. Aber das Kinderbüffet ist eine nette und auch farbenfrohe Ergänzung.

Neu ist auch: Es gibt kulinarische Themenabende. So zum Beispiel USA mit Steaks und so. Ein guter Einfall, der bei längerem Aufenthalt für mehr Abwechslung sorgt.

Am Abend wird jetzt neben dem Tafelwasser (wird nachgeschenkt und ist kostenlos) auch Gerolsteiner Mineralwasser in Flaschen gereicht. Allerdings werden diese berechnet. Warb einst das A-Rosa damit, dass immer so viel Tafelwasser wie gewünscht gereicht wird, sollen diese Zeiten im Herbst vorbei sein: Dann soll es beim Abendbüffet das Tafelwasser nicht mehr kostenlos geben. Bleibt abzuwarten, wie es mit der bisher täglich kostenlosen Flasche Gerolsteiner auf dem Zimmer gelöst wird.

Einige Verbesserungen könnten den A-Rosa-Aufenthalt noch weiter verschönern:
Das Bewegungsbad: Im 36 Grad warmen Bewegungsbad wäre eine dezente Uhr mit großen Ziffern angebracht. Auch die in braun gehaltenen Jalousien würden durch einen leicht frohen farbigen Ersatz (maritimes Motiv?) zu noch mehr Wohlfühlatmosphäre beitragen. Wenn dann das therapeutisch wertvolle Licht mit wechselnden Farben auf allen Röhren gleichgeschaltet wird und etwas langsamer wechselt, wird das Konzept wirklich stimmig.

Nicht in das großzügige A-Rosa-Konzept passt die Aktion mit den Schaumstoff-Schwimmröhren, auf denen man sich schön durch das Bewegungsbad gleiten lassen kann. Bisher steckten sie an Beckenrand, jeder konnte sie sich nehmen. Jetzt gibt es das nicht mehr. Laut Poolpersonal sind diese Schwimmröhren käuflich gegen 5 Euro zu erwerben. Und vermutlich bei einem erneuten Besuch mitzubringen oder neu zu kaufen.

Eigentlich erfreut sich doch der Gast daran, dass er möglichst wenig mitbringen muss, weil er alles vor Ort erhält. Wenn er jetzt zu Hause noch Schwimmröhren sammeln und beim nächsten Besuch wieder ins Hotel zurück transportieren muss, verliert das bisher hervorragende „Komfort-Konzept“.

Auch die Zimmerbetreuung hat sich geändert. Bisher wurde das Bett für die Nacht aufgeschlagen und ein Betthupferl hingestellt. Diese kleine Aufmerksamkeit ist wohl gestrichen worden.

Trotzdem: A-Rosa heißt Erholung pur.

Preise schwanken je nach Auslastung, im August 2009 kostete ein Zimmer Landseite 160 EUR pro Person und Nacht inklusive Frühstück, Abendbüffet, Nutzung von Pool und Fitnessstudio.

Hotel/Resort A-Rosa
Arosa, Travemünde

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 9. Bälle/Events/Filme, 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

Spargelzeit im Restaurant und Hotel Süllberg, Hamburg

2009

Spargelzeit im Restaurant und Hotel Süllberg, Hamburg: Insbesondere bei schönem Wetter lässt es sich auf den Terrassen im Restaurant und Hotel Süllberg gut aushalten. Die oberen Terrassen sind mit Bedienung. Zur Spargelzeit wird es ein besonderer Genuss. Der Spargel (16,50 EUR) plus Schinken (7,50 EUR) schmeckte hervorragend, die Kartoffeln waren okay. Aber es sind immer Salzkartoffeln, also vorher geschälte und dann gekochte. Dadurch geht sehr viel Geschmack und Festigkeit verloren. Würden die Kartoffeln mit Schale gekocht und dann gepellt, wären sie nicht nur schmackhafter, sondern würden auch mehr Vitamine enthalten. Das erhöht den Genuss.

Die Flasche Mineralwasser (0,7 l) kostet 7,50 EUR.

Restaurant und Hotel Süllberg
Hamburg


Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

A-Rosa Wellness Hotel, Travemünde, Teil 3

2009

A-Rosa Wellness Hotel, Travemünde, März 2009: Das Entré des A-Rosa Wellness Hotel Travemünde wurde durch einen Kamin verschönert. Er ist sowohl von außen als auch von innen (am Marktplatz) gut sichbar und verbreitet wohlige Stimmung und Wärme.

Beim Thermalbecken (36 Grad warm) könnte eine kleine Auffrischung sinnvoll sein. Die braunen Jalousien sind nicht mehr ganz zeitgemäß. Auch sollte mehr auf die Lichttherapie geachtet werden. Die Farben wechseln nicht mehr, ein Teil des Reizes geht verloren.

Service und Speisen waren wieder hervorragend. Trotz der geringeren Auslastung des Hotels. Erstmals war ein Teil des Wintergartens (in dem Frühstück und die Essen eingenommen werden) abgesperrt. Die Wirtschaftskrise forderte ihren Tribut. Somit wirkte der verbleibende Teil belebt, es war angenehm.

Auch für Unterhaltung wurde wieder durch den phantastischen Pianisten Ted Robinson gesorgt, diesmal auf dem Marktplatz (mit angrenzender Bar).

Beliebt sind auch die DVD-Abende. Sie sollten allerdings regelmäßig stattfinden und nicht kurzfristig abgesagt werden.

A-Rosa Wellness Hotel (Arosa)
ROSA Resort GmbH
Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde
Lübeck-Travemünde

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

Fischereihafen Restaurant, Hamburg

2009

Fischereihafen Restaurant, Hamburg: Das Fischereihafen Restaurant hat sich seit langem auch auf private Gäste – nicht nur Geschäftsessen – eingestellt. Der Service ist hervorragend, das Essen der Karte „Mittagstisch“ gut und ausreichend – und etwas günstiger.

Das wechselnde Tagesmenü mit Vorspeise und Dessert kostet 19,50 Euro, der Cappuccino 3,80 Euro, das große Mineralwasser 7,25 Euro, der Wein (0,2 l) 4,75 Euro.

Fischereihafen Restaurant
Hamburg

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Deutschland, Restaurants |

Summerlunch im Hotel Atlantic Kempinski, Hamburg

2009

Summerlunch im Hotel Atlantic Kempinski, Hamburg: Atlantic-Summerlunch – ein Fest der Sinne. So wird es im Atlantic-Flyer angekündigt. An vier Terminen im August 2008 wurde kulinarisch Interessantes geboten: 15 kleine aber feine Gänge von 12.30 Uhr bis 15 Uhr. Sven Büttner, der seinem Ruf nach ein „Junger Wilder “ sein soll, präsentierte sein Können. Da es am 10. August regnete, wurde das Event vom Atrium mit plätscherndem Springbrunnen in das Restaurant im Hotel Atlantic Kempinski verlegt.

Zum Auftakt wurde in der Lobby ein Glas Sekt gereicht. Das war im Preis ebenso mit inbegriffen wie eine Flasche Wein für zwei Personen. Selters etc. wurden extra berechnet. Ein Pianospieler sorgte für die angemessene Athmosphäre.

  1. Zunächst wurden auf einer Etagère geboten: Nordseekrabben mit Avocadocreme; Carpaccio vom Rind mit Tafelspitz Wan Tan; Thunfisch mit Limonenschmand und Sesamsegel.
  2. Danach folgten im Reagenzglas: Hummer-Vanilleshot mit gebratener Riesengarnele; gelbes Paprikasüppchen mit Sesam-Geflügelpraline; weißes Tomatensüppchen mit gebackenem Babymozarellaspieß.
  3. Auf Tellern wurde serviert: Filet vom St. Pierre mit Bärlauch-Mozarellakruste gratiniert auf Zuckerschoten-Mangoragout an Hummersoße; Rotbarbenfilet mit Koriander kross gebraten auf Wokgemüse und leichtem Ingwerschaum; Filet von der Dorade auf Gazpachogemüse und Safransauce.
  4. Ebenfalls auf Tellern: Ragout von Lamm und Schlangenbohnen mit Pariser Kartoffeln; Geflügelroulade mit Waldpilzen gefüllt auf Rosmarinpolenta und gebratenem Trüffel-Blumenkohl; Medaillon vom Rinderfilet mit Kräuterkruste auf Chorizzorisotto und Zuckererbsenpüree.
  5. Als Dessert: Grießflammerie mit Beerenragout; Creme brulee von Schokolade und Ingwer; Sauerrahm-Limonenparfait mit Zitruskompott.

Es war ein interessantes Essen. Für den Gaumen war es fast eine Überforderung. Der Service hätte noch etwas professioneller sein sollen. Zu solchen Anlässen sollten nicht überwiegend Auszubildende herangezogen werden.

Preis: 54 Euro pro Person

Hotel Atlantic Kempinski
Hamburg

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 9. Bälle/Events/Filme, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

Hotel Le Royal Meridien, Hamburg

2009

Hotel Le Royal Meridien, Hamburg: Direkt an der Alster liegt das Hotel Le Royal Meridien in Hamburg. Es ist von Grünflächen umgeben.

Die Restaurants und Bars des Le Royal Méridien Hamburg bieten eine vielfältige Auswahl an internationalen Gerichten, feine Weine und ein schickes Ambiente – und damit etwas für jede Stimmung und jeden Geschmack.

Le Ciel Restaurant et Bar in der 9. Etage bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Außenalster und die Skyline von Hamburg. Im Restaurant werden Frühstück, Mittagessen und Abendessen serviert. Michael Rostang, einer der bekanntesten Meisterköche Frankreichs, hat ein innovatives Restaurantkonzept geschaffen, das auf der klassischen französischen Küche basiert. Dazu gehört auch ein Frühstücksbüffet (Preis 26 Euro). Wer etwas spät kommt, kann das Büffet (geht nur bis 10.30 Uhr) trotzdem genießen. Er kann in der Bar in Ruhe seinen Kaffee oder Tee zu Ende trinken und erhält auch noch das Getränk nachgereicht. Zum „Le Ciel Restaurant et Bar“ gelangt man über einen gläsernen Aufzug an der Außenwand des Hotels.

Opus Lounge – In dieser schicken Lobby-Lounge im Erdgeschoss wird jeden Morgen Frühstück serviert, und nachmittags sind hier kleine Mahlzeiten erhältlich. Jeden Tag wird nachmittags und abends Live-Klaviermusik geboten.

Das Hotel bietet Konferenz- und Tagungsräume in Hamburg. Das Spa Futuresse bietet Massage, ein Dampfbad und einen Whirlpool.

Hotel Le Royal Meridien
Hamburg

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |