Cafe Parisien, Arta/Mallorca

2018

Wer nach Arta kommt, sollte unbedingt das Cafe Parisien besuchen. Es ist außergewöhnlich und mit viel Liebe eingerichtet und lädt zum Verweilen ein. Der Garten ist vielfach mit kleinen Kunstwerken gespickt. Es ist alles sehr familiär und persönlich, aber nicht aufdringlich. Es ist behaglich unter den Bäumen, das Klima angenehm. Im Haus sind viele kuschelige Ecken mit Besonderheiten: eine kleine Bibliothek, kleine Kunstwerke aus den verschiedensten Materialien – und alles originell. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Die Preise:  Aperol Spritz 5,50 €.

Rating 3.50 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Restaurants, Spanien |

Restaurant Cappuccino, Polenca/Mallorca

2018

Die Restaurantkette Cappuccino auf Mallorca hebt sich wohltuend von anderen Möglichkeiten ab: Man weiß, dass man gute Speisen bekommt und gut bedient wird. Das hat sich auch in Polenca und Valdemossa wieder gezeigt. Aber mein Lieblings-Cappuccino bleibt natürlich in Palma Palau March am Placa de la Rheina: Schöner Ausblick, nette Location und freundliche Bedienung, auch wenn viel los ist. Immer einen Besuch wert.

Die Preise in Polenca: Springrolls 14,24 €, Carpaccio 18,75 €, Aperol Spritz 11 €. 

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Restaurants, Spanien |

Hotel L’Hermitage, Orient/Mallorca

2018

Wer Anfang Mai ins Hotel L’Hermitage geht, sollte mit zahlreichen Mitbewohnern rechnen: Ameisen. Auch ein Hinweis bei der Rezeption brachte keine endgültige Änderung. Ist wohl auch schwer, diese kleinen Tiere aus dem Haus zu halten. Weiteres Problem: In kleinen Hallenbad ist nicht alles so sauber, wie es sein sollte: Der Handlauf an der Treppe ins Wasser ist an der Grenze zum Wassereintritt verschmiert, der schwarze Film klebt. Auch hier konnte keine Abhilfe geschaffen werden.

Ansonsten wird mit viel Chlor im kleinen Hallenbad gearbeitet. Das ist natürlich kein schöner Anfang, obwohl das Zimmer gross, geräumig und sauber war (bis auf die Ameisen).

Der Service war äusserst freundlich und zuvorkommend. Gutes Gebiet, um Wandertouren zu starten.

Gebucht hatten wir Halbpension. Für das Fruehstueck (08.00 bis 11 Uhr) wurde ein ausreichendes Büfett angeboten. Das Abendessen (19.30 bis 22.30 Uhr) kann dann a la Carte bestellt werden.

Wir waren mit der Auswahl sehr zufrieden. Die Preise für die Getränke während des Abendessens sind moderat: Selter 3,50 Euro die Flasche, Flasche Wein schon für 11 Euro (lässt sich gut trinken), aber auch fuer 40 bis 50 Euro erhältlich.

Der Drink danach in der Bibliothek (Gin mit Tonic) kostete zwischen 4,70 Euro (Tanqueray) und 6,90 Euro (Hendricks) plus 2,50 Euro Tonic.

Das Hotel L’Hermitage ist ein ehemaliges Kloster, aber total hell ausgestattet – im Gegensatz zu manch anderen Hotels dieser Art. Es gehört zur Sabina-Gruppe. Es liegt ein gutes Stück abseits – wie es ehemalige Kloster so an sich haben. Mietauto ist angesagt. Für die Nutzung des unbeheizten Außenpools war es noch zu kalt.

Die Preise: Das Zimmer kostet 300 Euro pro Nacht, Anfang Mai erhielten wir einen Rabatt von 10 Prozent. Selter auf dem Zimmer (Minibar, kleine Flasche) wird mit 2,50 Euro berechnet, die kleine Flasche Sekt mit 4,10 Euro.

Rating 2.50 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Europa, Hotels, Restaurants, Spanien |

Restaurants Cappuccino, Palma de Mallorca und Valdemossa

2015

Restaurants Cappuccino, Palma de Mallorca und Valdemossa: Das Cappuccino ist in Palma de Mallorca immer wieder ein schöner Anlaufplatz zum Auftanken. In Valdemossa ist es zumindest im Janaur gewöhnungsbedürftig. Dann ist Regenzeit, wenig los und das Cappuccino schließt um 18 Uhr. Was nun?

Auch die Preise in Valdemossa sind gesalzen: Pizza Margherita 15,70 €, Caesar Salad 15,80 €, Glas Rosewein 5,70 €, Carpaccio 15,60 €.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Restaurants, Spanien |

Museum Valdemossa, Mallorca

2015

Museum Valdemossa, Mallorca: Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob ich mir das Museum jemals noch einmal antun möchte. Zugegeben, es war Januar und Regenzeit, die Laune also nicht die beste. Aber in dem Museum wird fast für jedes Zimmer extra kassiert. Da wird es einem zu bunt. Auch wenn Frederic Chopin und George Sand dort wohnten.

Preise für einen Rundgang: 8,50 Euro und 6 Euro und 3,50 Euro.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines |

Hotel Tres, Palma de Mallorca

2015

Hotel Tres, Palma de Mallorca: Die Philosophie des Hotels ist sehr feinfühlig. Sie basiert auf der Kombination aus Eleganz und Behaglichkeit. Im Gebäude verschmelzen alt und neu. Möglich machen das die Überresten eines Stadtpalastes aus dem 16. Jahrhundert. Die Inhaber haben se geschafft, eine neue moderne Struktur mit den vorhandenen Gebäudeteilen zu verbinden. Der rustikale Stil Mallorcas kombiniert mit zeitgenössischem Design schafft einen Rahmen zum Wohlfühlen und Entspannen. Die unvergleichliche Lage inmitten der Altstadt von Palma bietet einen unvergesslichen Ausblick von der Dachterrasse aus auf die Insel.

Diese Beschreibung stimmt. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet. Der Service zuvorkommend und auch für Spezialaufgaben immer bereit. Angenehmes Frühstück.

Beispiel: Sie bitte das Hotel um ein Stückchen Kuchen mit kleiner Kerze, weil der Geburtstag ihrer Liebsten ansteht. Dann bekommen sie das Stückechen Kuchen mit Kerze, aber für den Partner gleich ein zweites mit. Und eine kleine Flasche Sekt. Das nenne ich aufmerksam.

Die Preise: Doppelzimmer 150Euro im Januar,

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Europa, Hotels, Remodeling Face, Restaurants, Spanien, Weltweit |

Hotel „Es Petit Hotel de Valldemossa“, Mallorca/Spanien

2015

Hotel „Es Petit Hotel de Valldemossa“, Mallorca/Spanien: Eine Bewertung aus dem Internet: Ein wundervolles kleines Hotel in zentraler Lage von Valldemossa. In angrenzender Umgebung befinden sich Restaurants, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten. Das Haus wird liebevoll von einem spanischen Ehepaar geführt und auch die Angestellten sind höflich, zuvorkommend und engagiert. Die an den Frühstücksraum angrenzende Terrasse glänzt mit einem tollen Blick ins Tal Richtung Palma. Da wird das Frühstück zum gemütlichen Erlebnis.

Die Familie ist ganz reizend und zuvorkommend. Er spricht auch deutsch (war mal Siemens-Mitarbeiter), sie englisch. Das Frühstück ist leibevoll gemacht, Eier kommen in der jeweiligen Form jeweils frisch auf den Tisch.

Aber einen Tipp: Fahren Sie nicht im Januar nach Valdemossa. Dann ist da Winter, sprich Regenzeit. Wenn Sie strömenden Regen über Tage mögen, gern vor 18 Uhr essen (danach werden die Bürgersteige hochgeklappt und bis auf 1 Restaurant ist alles geschlossen), sind Sie da richtig. Aber im Sommer muss es da schön sein.

Dann ist man auch nicht auf das Kloster angewiesen (teure Besichtigungen), sondern hat andere Möglichkeiten.

 

Die Preise: Übernachtung/Frühstück 112,73 pro Zimmer (mit 2 Personen). Ein super Preis.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Europa, Hotels, Restaurants, Spanien |

Restaurant Nicolas, Palma de Mallorca

2014

Restaurant Nicolas, Palma de Mallorca: Der renommierte Architekt, Designer von Museen und die berühmtesten Orte der Insel, schuf eine magische Atmosphäre, das Streben nach einem Gesamt Flaschen die besten Spirituosen der Welt von einem wunderbaren Spiegel umgeben. Es ist eine angenehme Atmosphäre.

 

Die Preise: Wein 4 Euro, Carpaccio 13 Euro, Tartar 18 Euro, Mineralwasser 2,40 Euro,

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Europa, Restaurants, Spanien |

Restaurant Tunel, Palma de Mallorca

2014

Restaurant Tunel, Palma de Mallorca: Gutes Essen, gute Getränke, nette Bedienung. Auch der Preis war akzeptabel.

Die Preise: Flasche Wein 12 Euro, Schinken vom Iberoschwein 16,60 Euro, Mineralwasser 2,50 Euro, Glas Wein 3 Euro

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Europa, Restaurants, Spanien |

Restaurant Carmen, Mallorca

2014

Restaurant Carmen, Mallorca: Die Speisen waren ausgezeichnet. Es gab viele Kleinigkeiten. Als wir die Übersicht verloren, war es der Kellner, der uns auf die Mengen hinwies. Denn es handelt sich nicht um kleine Schälchen, sondern um kleine Gerichte. Die Bedienung war sehr freundlich.

Die Preise: Der Schinken war mit 15 Euro teuer, die Gambas mit Knoblauch sowie der Tintenfisch mit je 12 Euro auch. 0,5 l Mineralwasser kostet 2,50 Euro, Kaffee 1,50 Euro, Dessert Crema Catalana 4,50 Euro.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 94. Citytours / Stadtrundfahrten, Allgemeines, Europa, Restaurants, Spanien, Weltweit |