Restaurant L’Osteria, Hamburg

2012

Am 30. August eröffnete Dirk Block an der neuen Hamburger Flaniermeile Opern-Plaza (Station Stephansplatz) das Restaurant L’Osteria mit dem Flair von Dolce Vita. Das Restaurant hat rund 180 Plätze plus 80 bei schönem Wetter auf der Terrasse.

1,5 Mio.n Euro investierten der Unternehmer und seine Partner in ihr erstes, 650 qm großes, norddeutsches Restaurant gegenüber der Oper. Mit Friedemann Findeis und Klaus Rader, beide McDonalds‘ erprobt und darüber hinaus Mitbegründer der Pastakette Vapiano, will Block deren Konzept einer modernen, aber „bodenständigen“ Gastrokette in den Norden importieren. In Süddeutschland gibt es bereits zwölf L’Osteria-Lokale, die im vergangenen Jahr insgesamt einen Umsatz von 23,3 Millionen Euro erwirtschafteten – ein Plus von 50 Prozent gegenüber 2010.

„Jede Pizza wird erst nach der Bestellung belegt. Die Zutaten sind alle frisch“, betont Block. Aber anders als bei Vapiano, wo man sich seine Speisen und Getränke selbst abholt, werden die Gäste von L’Osteria am Tisch bedient werden. Preislich lässt sich das Angebot jedoch gut mit dem von Vapiano vergleichen: Eine Pizza mit 44 Zentimeter Durchmesser kostet je nach Belag zwischen 8,50 und 10,50 Euro. „Wer will, kann sich auch eine teilen. Dann belegen wir die Pizza auf der einen Seite zum Beispiel mit Salami und Käse und auf der anderen Seite mit Pilzen“, so Block. Fleisch steht übrigens nicht auf der Speisekarte und findet sich höchstens geschnetzelt wieder, zwischen Nudeln oder Salat.

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemeines, Deutschland, Restaurants |