Beiträge zu 'Restaurants'

Hotel Casa Cook, Ibiza

2019

Mit dem Casa Cook Ibiza eröffnet Thomas Cook im Sommer 2019 das vierte Haus seiner Lifestyle-Hotelmarke Casa Cook. Das teilt das Internetportal “Tageskarte” mit. Das Adults-only-Hotel mit insgesamt 139 Zimmern liegt in Cala Gracio, einer ruhigen Bucht bei San Antonio. Neben 116 Doppel- und zehn Superior-Zimmern verfügt das Casa Cook Ibiza über eine private Villa mit vier Schlafzimmern und Pool, sechs Zimmer mit eigenen Swim-Up-Pools und drei Penthouse-Suiten mit großen Terrassen und beeindruckendem Panoramablick aufs Meer.

Mit dem Casa Cook Ibiza setzt Thomas Cook das preisgekrönte Designkonzept der 2016 gegründeten Hotelmarke fort. Dafür hat das Unternehmen die Architekten Miguel Garcia Quetglas und Andres Garcia Castiella engagiert, zu deren Projekten einige der bekanntesten Locations Ibizas gehören, darunter das Pikes Hotel, das Café del Mar sowie die Clubs DC10, Amnesia und Es Paradis.

Das Casa Cook Ibiza präsentiert sich als stylishes Hideaway. Neben der ruhigen Lage sollen vor allem das Design und das handgefertigte Interieur entspannte Wohlfühlatmosphäre schaffen. Dabei verbindet das Haus Minimalismus mit mediterranem Lebensgefühl und fügt sich perfekt in die Landschaft ein. Ein Mix aus Beton- und Holzschutzwänden sorgt für spannende Kontraste zwischen Licht und Schatten und schafft zugleich lauschige Ecken. Die Zimmerausstattung spiegelt die lokale Umgebung wider, die Zimmer verfügen über große Fenster und Balkone oder Terrassen. Beim Dekor setzt das Casa Cook Ibiza auf Naturmaterialien wie Rattan, gebeizte Eiche, Altholz und Beton, aufgelockert durch Palmen und einheimische Gewächse.

Für das leibliche Wohl der Gäste wird in zwei Restaurants gesorgt. Eines davon bietet eine Auswahl gesunder Gerichte, das andere Restaurant serviert lokal inspirierte Küche mit wechselnden Angeboten.

Entspannung und Ruhe verspricht eine Yoga-Session. Alternativ können Gäste am 50-Meter-langen Pool – einem der größten der Insel – relaxen oder ihre Bahnen ziehen.

Das Casa Cook-Konzept wurde 2016 eingeführt, um im Sinne der Thomas Cook-Unternehmensstrategie, bei der profitables Wachstum und ein differenziertes Produktportfolio im Fokus stehen, eine neue Kundengeneration anzusprechen. Das erste Hotel im Portfolio wurde 2016 auf Rhodos eröffnet, das zweite Haus im vergangenen Sommer auf Kos. Im Mai 2019 eröffnet in Chania auf Kreta das erste Casa Cook für Familien. Seit Einführung der Marke waren rund 80 Prozent der deutschsprachigen Casa Cook-Gäste Erstkunden bei Thomas Cook.

Im Jahr 2017 gewann das Casa Cook Kos sechs Auszeichnungen bei den Hotel Design Awards, darunter den Preis als bestes Hotel und den Sonderpreis für die beste Gesamtnote. Das Casa Cook Rhodes wurde für das beste Hotelrestaurant und die beste Suite bei den Ahead Awards ausgezeichnet. Im Juni 2017 erhielt das Casa Cook Rhodes das Zertifikat für Exzellenz von Trip Advisor.

Casa Cook ist eine der acht eigenen Hotelmarken von Thomas Cook, zu denen auch die Sentido Hotels & Resorts gehören sowie die Erwachsenenhotels von Sunprime, die erst im Frühjahr 2018 eingeführte Marke Cook’s Club, die einen lässigen, urbanen Lifestyle am Strand für Millennials bietet, die Aldiana Club Resorts sowie die Premium-Familienresorts von Sunwing und die Marken SunConnect und smartline.

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken. Die Ferienfluggesellschaft Condor gehört ebenfalls zum Thomas Cook-Konzern.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemein, Allgemeines, Europa, Restaurants, Spanien |

Cafe Parisien, Arta/Mallorca

2018

Wer nach Arta kommt, sollte unbedingt das Cafe Parisien besuchen. Es ist außergewöhnlich und mit viel Liebe eingerichtet und lädt zum Verweilen ein. Der Garten ist vielfach mit kleinen Kunstwerken gespickt. Es ist alles sehr familiär und persönlich, aber nicht aufdringlich. Es ist behaglich unter den Bäumen, das Klima angenehm. Im Haus sind viele kuschelige Ecken mit Besonderheiten: eine kleine Bibliothek, kleine Kunstwerke aus den verschiedensten Materialien – und alles originell. Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Die Preise:  Aperol Spritz 5,50 €.

Rating 3.50 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Restaurants, Spanien |

Restaurant Cappuccino, Polenca/Mallorca

2018

Die Restaurantkette Cappuccino auf Mallorca hebt sich wohltuend von anderen Möglichkeiten ab: Man weiß, dass man gute Speisen bekommt und gut bedient wird. Das hat sich auch in Polenca und Valdemossa wieder gezeigt. Aber mein Lieblings-Cappuccino bleibt natürlich in Palma Palau March am Placa de la Rheina: Schöner Ausblick, nette Location und freundliche Bedienung, auch wenn viel los ist. Immer einen Besuch wert.

Die Preise in Polenca: Springrolls 14,24 €, Carpaccio 18,75 €, Aperol Spritz 11 €. 

 

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 6. Cafés/Bistros, Allgemein, Allgemeines, Restaurants, Spanien |

Hotel L’Hermitage, Orient/Mallorca

2018

Wer Anfang Mai ins Hotel L’Hermitage geht, sollte mit zahlreichen Mitbewohnern rechnen: Ameisen. Auch ein Hinweis bei der Rezeption brachte keine endgültige Änderung. Ist wohl auch schwer, diese kleinen Tiere aus dem Haus zu halten. Weiteres Problem: In kleinen Hallenbad ist nicht alles so sauber, wie es sein sollte: Der Handlauf an der Treppe ins Wasser ist an der Grenze zum Wassereintritt verschmiert, der schwarze Film klebt. Auch hier konnte keine Abhilfe geschaffen werden.

Ansonsten wird mit viel Chlor im kleinen Hallenbad gearbeitet. Das ist natürlich kein schöner Anfang, obwohl das Zimmer gross, geräumig und sauber war (bis auf die Ameisen).

Der Service war äusserst freundlich und zuvorkommend. Gutes Gebiet, um Wandertouren zu starten.

Gebucht hatten wir Halbpension. Für das Fruehstueck (08.00 bis 11 Uhr) wurde ein ausreichendes Büfett angeboten. Das Abendessen (19.30 bis 22.30 Uhr) kann dann a la Carte bestellt werden.

Wir waren mit der Auswahl sehr zufrieden. Die Preise für die Getränke während des Abendessens sind moderat: Selter 3,50 Euro die Flasche, Flasche Wein schon für 11 Euro (lässt sich gut trinken), aber auch fuer 40 bis 50 Euro erhältlich.

Der Drink danach in der Bibliothek (Gin mit Tonic) kostete zwischen 4,70 Euro (Tanqueray) und 6,90 Euro (Hendricks) plus 2,50 Euro Tonic.

Das Hotel L’Hermitage ist ein ehemaliges Kloster, aber total hell ausgestattet – im Gegensatz zu manch anderen Hotels dieser Art. Es gehört zur Sabina-Gruppe. Es liegt ein gutes Stück abseits – wie es ehemalige Kloster so an sich haben. Mietauto ist angesagt. Für die Nutzung des unbeheizten Außenpools war es noch zu kalt.

Die Preise: Das Zimmer kostet 300 Euro pro Nacht, Anfang Mai erhielten wir einen Rabatt von 10 Prozent. Selter auf dem Zimmer (Minibar, kleine Flasche) wird mit 2,50 Euro berechnet, die kleine Flasche Sekt mit 4,10 Euro.

Rating 2.50 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemein, Allgemeines, Europa, Hotels, Restaurants, Spanien |

Restaurants Cappuccino, Palma de Mallorca und Valdemossa

2015

Restaurants Cappuccino, Palma de Mallorca und Valdemossa: Das Cappuccino ist in Palma de Mallorca immer wieder ein schöner Anlaufplatz zum Auftanken. In Valdemossa ist es zumindest im Janaur gewöhnungsbedürftig. Dann ist Regenzeit, wenig los und das Cappuccino schließt um 18 Uhr. Was nun?

Auch die Preise in Valdemossa sind gesalzen: Pizza Margherita 15,70 €, Caesar Salad 15,80 €, Glas Rosewein 5,70 €, Carpaccio 15,60 €.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Restaurants, Spanien |

Restaurant Ombu, Palma de Mallorca

2015

Restaurant Ombu, Palma de Mallorca: Das ist ein junges, frisches Restaurant. Der Service ist aufmerksam, die Speisen interfessant und frisch zubereitet. Es gibt dabei auch ungewöhnliche Variationen, die gut gelungen sind. Absolut  empfehlenswert. Kann man auch häufiger hingehen.

Die Preise: GAmbas 9,50 €, Schinken vom Iberco-Schwein 10,50 €, Kaffee 1,60 €, Mineralwasser 2,60 €, Cocktail 8,50 €, Brot 1 €, Glas Weiswein 4 €.

Sie wollen sich
den Sommer nach Hause holen?

Ein Tipp:

Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evas-concept.de
www.facebook.com/evas.concept

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Deutschland, Europa, Remodeling Face, Restaurants, Spanien, Weltweit |

Bar Nicolas, Palma de Mallorca

2015

Bar Nicolas, Palma de Mallorca: Die Bar sieht nicht nur gut aus, es schmeckt dort auch. Es ist mehr als eine Bar, es ist gleichzeitig auch ein gut geführtes Restaurant. Auf meinen Notizen steht: gut, empfehlenswert.

Die Preise: Dry Martini 7,50 Euro, Espresso 1,75 Euro, Gerichte um die 12 bis 16 Euro.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Europa, Restaurants, Spanien |

Hotel Tres, Palma de Mallorca

2015

Hotel Tres, Palma de Mallorca: Die Philosophie des Hotels ist sehr feinfühlig. Sie basiert auf der Kombination aus Eleganz und Behaglichkeit. Im Gebäude verschmelzen alt und neu. Möglich machen das die Überresten eines Stadtpalastes aus dem 16. Jahrhundert. Die Inhaber haben se geschafft, eine neue moderne Struktur mit den vorhandenen Gebäudeteilen zu  verbinden. Der rustikale Stil Mallorcas kombiniert mit zeitgenössischem Design schafft einen Rahmen zum Wohlfühlen und Entspannen. Die unvergleichliche Lage inmitten der Altstadt von Palma bietet einen unvergesslichen Ausblick von der Dachterrasse aus auf die Insel.

Diese Beschreibung stimmt. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet. Der Service zuvorkommend und auch für Spezialaufgaben immer bereit. Angenehmes Frühstück.

Beispiel: Sie bitte das Hotel um ein Stückchen Kuchen mit kleiner Kerze, weil der Geburtstag ihrer Liebsten ansteht. Dann bekommen sie das Stückechen Kuchen mit Kerze, aber für den Partner gleich ein zweites mit. Und eine kleine Flasche Sekt. Das nenne ich aufmerksam.

Die Preise: Doppelzimmer 150Euro im Januar,

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Europa, Hotels, Remodeling Face, Restaurants, Spanien, Weltweit |

Hotel “Es Petit Hotel de Valldemossa”, Mallorca/Spanien

2015

Hotel “Es Petit Hotel de Valldemossa”, Mallorca/Spanien:  Eine Bewertung aus dem Internet: Ein wundervolles kleines Hotel in zentraler Lage von Valldemossa. In angrenzender Umgebung befinden sich Restaurants, Geschäfte und Sehenswürdigkeiten. Das Haus wird liebevoll von einem spanischen Ehepaar geführt und auch die Angestellten sind höflich, zuvorkommend und engagiert. Die an den Frühstücksraum angrenzende Terrasse glänzt mit einem tollen Blick ins Tal Richtung Palma. Da wird das Frühstück zum gemütlichen Erlebnis.

Die Familie ist ganz reizend und zuvorkommend. Er spricht auch deutsch (war mal Siemens-Mitarbeiter), sie englisch. Das Frühstück ist leibevoll gemacht, Eier kommen in der jeweiligen Form jeweils frisch auf den Tisch.

Aber einen Tipp: Fahren Sie nicht im Januar nach Valdemossa. Dann ist da Winter, sprich Regenzeit. Wenn Sie strömenden Regen über Tage mögen, gern vor 18 Uhr essen (danach werden die Bürgersteige hochgeklappt und bis auf 1 Restaurant ist alles geschlossen), sind Sie da richtig. Aber im Sommer muss es da schön sein.

Dann ist man auch nicht auf das Kloster angewiesen (teure Besichtigungen), sondern hat andere Möglichkeiten.

 

Die Preise: Übernachtung/Frühstück 112,73 pro Zimmer (mit 2 Personen). Ein super Preis.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Biologique Recherche Hamburg, Europa, Hotels, Restaurants, Spanien |

Hotel Tres, Palma de Mallorca

2014

Hotel Tres, Palma de Mallorca: Die Philosophie des Hotels basiert auf der Kombination aus Eleganz und Behaglichkeit. Im Gebäude verschmelzen alt und neu und verbinden eine neue moderne Struktur mit den Überresten eines Stadtpalastes aus dem 16. Jahrhundert. Der rustikale Stil Mallorcas kombiniert mit zeitgenössischem Design schafft einen Rahmen zum Wohlfühlen und Entspannen. Die unvergleichliche Lage inmitten der Altstadt von Palma bietet Ihnen einen unvergesslichen Ausblick von der Dachterrasse aus auf die Insel.

Diese Beschreibung stimmt. Die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet. Der Service zuvorkommend und auch für Spezialaufgaben immer bereit. Angenehmes Frühstück.

Die  Preise: Doppelzimmer 179 Euro im Januar,

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, Europa, Hotels, Restaurants, Spanien |