Beiträge zu 'New York'

Leben genießen

2008

Auf dieser Seite erscheinen in Kürze weitere Tipps und Tests. Wenn Sie Vorschläge haben, schreiben Sie uns diese über “Kontakt” auf der rechten Leiste. Wir nehmen Ihre Anregungen gerne auf.

Das Team

Top-Hotels und Restaurants

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 5. Wellness-Hotels, 7. Bio-Restaurants, 8. Trennkost-Restaurants, 9. Bälle/Events/Filme, 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, 93. Sehenswürdigkeiten, 95. Reiselektüre/Bücher, Europa, Frankreich, Großbritannien, Hotels, Hotels, Hotels, Hotels/Ferienresidenzen, Italien, New York, Restaurants, Restaurants, Restaurants, Weltweit |

Marriott New York Marquis, New York

2008

Marriott New York Marquis, New York: Das Marriott New York Marquis am Broadway besticht in mehrfacher Hinsicht: Sie können mit dem Turbo-Fahrstuhl in den 48. Stock fahren, dort dinieren und sich auf der sich drehenden Plattform derweil New York ansehen. Für das Restaurant ist eine Reservierung unbedingt erforderlich. Haben Sie dies versäumt, bietet mit etwas Glück die sich ebenfalls drehende Lounge noch ein Plätzchen. Geboten wird dort ein reichhaltiges warmes und kaltes Buffet (27 $ pro Person). Besonders zu empfehlen: Das Dessertbuffet. Getränke sind ebenfalls im Preis erschwinglich. Gepaart mit einem Blick auf New York und auf den Hudson in der Abendsonne ein Genuss.

Danach geht es mit dem superschnellen Fahrstuhl nach unten auf die Theateretage. Dort kann man eines der Theaterstücke oder Musicals besuchen, die auf dem Broadway in zahlreichen großen und kleinen theatern angeboten werden. Wenn Sie danach auf den Broadway hinausgehen, erleben Sie eine Betriebsamkeit, die man in deutschen Städten um diese Zeit regelmäßig vermisst.

Marriott New York Marquis, New York
1535 Broadway
New York, New York 10036 USA

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: Allgemeines, Hotels, New York, Restaurants |

Tavern on the Green, New York

2008

Tavern on the Green, New York: Ebenso wie der Central Park in New York ein “must” für den Besucher ist, gilt dies auch für das Restaurant “Tavern on the Green” an der Central Park West. Vom Columbus Circle mit einer der Kutschen geht es durch die Straßen des Parks. Der Kutscher gibt – teilweise sprachlich unzulänglich – gern sein Insider-Wissen preis. Erwischt man einen guten Lenker für Pferd und Wagen, kann das ein Genuss werden. Ansonsten lieber um Ruhe bitten und einfach den Park inmitten der City genießen.

“The Tavern” ist ein hochqualitatives Restaurant mit zahlreichen Facetten: Sie können bei schlechtem Wetter im äußerst großzügigen Wintergarten, im Saal oder im ersten Stock (mit Spielautomat, wohl für das jüngere Publikum) sitzen. Bei schönem Wetter ist es draußen im “Garden Restaurant” am schönsten. Ob elegant eingedeckt zum anspruchsvollen Menu oder auf den etwas rustikalen , aber auch schönen Plätzen, nur zu einem Drink – es bleibt ein Erlebnis. Viele bekannte Persönlichkeiten aus Film, Wirtschaft und Politik sind regelmäßig mittags und abends dort anzutreffen..

Wer nur für den Augenblick die Atmosphäre genießen will, kann dies bei einer Flasche Mineralwasser (8 $ = 5,92 EUR), einem Tequila Fizz (15 $ = 11,40 EUR) oder einem Cappuccino (6 $ = 4,50 EUR) tun.

Abends ist the Tavern ein beliebter “Meeting Point” der New Yorker: Jeden Abend wird hier etwas anderes geboten, von “Latin Groove” über “Interactive Dance Party”bis zur “Retro Dance Party”.

Tavern on the Green
67 Central Park W
New York, NY 10023, USA
Tel. +1 212-873-3200

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, New York, Restaurants, Weltweit |

Fred’s at Barneys, New York

2007

Fred’s at Barneys, New York: In 9. Stock des Nobelkaufhauses Barneys können Sie nicht nur hervorragend speisen, sondern gleichzeitig Promis aus Film- und Fernsehen treffen. Man hat das Gefühl, dass es nur noch dieses Thema gibt. Wobei der 9. Stock für sich allein in New York noch gar nichts ist. Daneben stehen die Skyscraper mit 80 und mehr Stockwerken. Trotzdem: Das Feeling sollte man genossen haben.

Die Vorspeise (Salat) kostet 16 $, ein Glas Cabernet 12 $, Spagetti Vongole 24 $ und die Scampi 26 $. Der abschließende Cappucino ist für 4,50 $ zu haben.


Fred’s at Barneys
660 Madison Avenue
New York, NY 10021

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, New York, Restaurants |

Cipriani Downtown, New York

2007

Cipriani Downtown, New York: Wer Harry’s Bar in Venedig kennt und die Geschichte mit Ciprianis Großvater aus dem Jahre 1931, für den ist das Cipriani Downtown ein Muss. Es lohnt sich, ganz in den Süden der Stadt an den West Broadway zu fahren. West Broadway ist nicht zu verwechseln mit dem Broadway, sondern eine Paralellstraße zum Broadway im alten New York, dort wo die Straßen noch Namen und keine Nummern haben.

Der West Broadway hat sich zu einer hochqualifizierten Szenestraße entwickelt mit Designergeschäften und Showrooms entwickelt. Dort liegt das Downtown Cipriani. Gespeist werden kann im Paterre oder im 1. Stock (nicht immer, mehr für VIPs) oder gemütlich vor dem Restaurant. Dafür werden die Fenstertüren ganz geöffnet und ein Hauch von Venedig entfaltet sich. Promis gehen dort ein und aus: Von Bill Clinton, Jennifer Lopez, Marc Anthony, Hugh Grant, Liz Hurley oder Antonie Banderas. Das Ambiente des 1996 eröffneten Restaurants ist südländisch leicht, die Gerichte auch. Aber nicht ganz preiswert: Der gemischte grüne Salat ist für 17,95 $ zu haben, die (äußerst wohlschmeckenden) Spagetti für 25,95 $, der Schwertfisch für 35,95 $.

Bei den Getränken ist beim ersten Besuch ein Bellini ( 13,90 $) fast Pflicht , eine kleine Karaffe Rotwein kostet 23,95 $. Hinzu kommen in den USA natürlich immer noch die Steuern und am Schluss das Trinkgeld (zwischen 15 und 25 Prozent).

Cipriani Downtown, New York
376 West Broadway
New York, NY 10012

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, New York, Restaurants, Weltweit |

Bistecca Fiorentina, New York

2007

Bistecca Fiorentina, New York: Es ist kaum zu glauben: Sie gehen über die verkehrsreiche und laute 8. Avenue nur ein paar Meter um die Ecke und befinden sich in einer Oase. Die ruhige 46. Straße bietet den totalen Kontrast zum vorher Erlebten: ruhig, mit Familienhäusern und kleinen Treppen und Vorplatz oder kleinem Garten. Genau hier liegt das Restaurant “Bistecca Fiorentina”, ein Toscanisches Steakhouse. Mit 76 Plätzen eher klein, aber etwas ganz besonderes. An den Wänden stehen Weinregale. Freundliche Bedienung, angenehmes Ambiente und hervorragende Speisen. Die Spezialität des Hauses: Bistecca Fiorentina con L’Osso. Das ist ein Porterhousesteak vom Angusrind, eingerieben mit Olivenoil, Knoblauch und Rosmarien, gegrillt über aromatischen Holz.

Das 32 oz.-Steak für eine Person kostet 36 $, das 50 oz.-Steak für zwei 68 $. Es ist sein Geld wert. Beilagen kommen hinzu: Broccoli 8,50$, Pommes Frites 5 $. Eine große Flasche Mineralwasser kostet 6 $, ein Glas Carbernet 7,50$, der abschließende Cappucino 3,75$. Es gibt aber auch günstigere Gerichte: Tortellini al Funghi 19 $, Spaghetti Bolognese 19,50 $ oder Lasagna alla Bolognese 19 $. Für das Trinkgeld, wie üblicherweise in den USA nicht in den Preisen enthalten, werden gleich drei Vorschläge unterbreitet: 15 %, 20 % und 25 %. Der Chefkellener schreibt unter die Rechnung gleich seinen Vorschlag: Er befindet sich etwas unterhalb der Mitte. Wer mehr geben möchte, ist frei, das zu tun.

So gestärkt kann der Abend in New York kommen.

Bistecca Fiorentina
317 West 46th Street
New York, NY 10036

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: Allgemeines, New York, Restaurants, Weltweit |

Hudson Hotel, New York

2007

Hudson Hotel, New York: Wer in New York übernachtet, sollte das Designer-Hotel Hudson in der 58. Straße wählen. Wenige Meter weiter ist der Columbus Circle mit dem angrenzend Central Park. Zur andere Seite erreichen Sie leicht den Broadway und die Zentrale für die Bustouren “Hop on – hop of”. Der Empfang vor dem Hotel ist freundlich. Zur Rezeption geht es einen Stockwerk höher mit dem Fahrstuhl oder dem Lift. Die Rezeption ist großzügig und modern mit Blick auf die Terrasse. Das überall dunkle Holz gibt dem Interior eine besondere Note, manchmal könnte es auch etwas mehr Licht vertragen. Durch ständige Veranstaltungen herrscht immer ein angenehmes Treiben.

Die Zimmer sind nach europäischen Maßstäbe etwas klein, aber zweckmäßig. New York ist teuer. Pro Nacht sind pro Zimmer je nach Belegung 250 US-$ und mehr plus Steuer (rund 30 $) ohne Frühstück anzusetzen (Frühstücksbuffet 27 US-$ plus 2,26 $ Steuern plus Trinkgeld pro Pers.). Die Sky-Terrasse bietet schöne Plätze zum verweilen. Ein Mineralwasser wird für 6 $ von einer freundlichen Bedienung gebracht. Das Hotel-Restaurant hält für abends schmackhafte Gerichte bereit. Die Portionen sind größer als in Europa.

HUDSON HOTEL
356 West 58th Street New York,
New York 10019
Tel. 212 247 0769
Fax 212 554 6001
www.hudsonhotel.com

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: Allgemeines, Hotels, New York, Restaurants, Weltweit |