Beiträge zu '91. Golf-Hotels'

Hotel Casa Cook, Ibiza

2019

Mit dem Casa Cook Ibiza eröffnet Thomas Cook im Sommer 2019 das vierte Haus seiner Lifestyle-Hotelmarke Casa Cook. Das teilt das Internetportal “Tageskarte” mit. Das Adults-only-Hotel mit insgesamt 139 Zimmern liegt in Cala Gracio, einer ruhigen Bucht bei San Antonio. Neben 116 Doppel- und zehn Superior-Zimmern verfügt das Casa Cook Ibiza über eine private Villa mit vier Schlafzimmern und Pool, sechs Zimmer mit eigenen Swim-Up-Pools und drei Penthouse-Suiten mit großen Terrassen und beeindruckendem Panoramablick aufs Meer.

Mit dem Casa Cook Ibiza setzt Thomas Cook das preisgekrönte Designkonzept der 2016 gegründeten Hotelmarke fort. Dafür hat das Unternehmen die Architekten Miguel Garcia Quetglas und Andres Garcia Castiella engagiert, zu deren Projekten einige der bekanntesten Locations Ibizas gehören, darunter das Pikes Hotel, das Café del Mar sowie die Clubs DC10, Amnesia und Es Paradis.

Das Casa Cook Ibiza präsentiert sich als stylishes Hideaway. Neben der ruhigen Lage sollen vor allem das Design und das handgefertigte Interieur entspannte Wohlfühlatmosphäre schaffen. Dabei verbindet das Haus Minimalismus mit mediterranem Lebensgefühl und fügt sich perfekt in die Landschaft ein. Ein Mix aus Beton- und Holzschutzwänden sorgt für spannende Kontraste zwischen Licht und Schatten und schafft zugleich lauschige Ecken. Die Zimmerausstattung spiegelt die lokale Umgebung wider, die Zimmer verfügen über große Fenster und Balkone oder Terrassen. Beim Dekor setzt das Casa Cook Ibiza auf Naturmaterialien wie Rattan, gebeizte Eiche, Altholz und Beton, aufgelockert durch Palmen und einheimische Gewächse.

Für das leibliche Wohl der Gäste wird in zwei Restaurants gesorgt. Eines davon bietet eine Auswahl gesunder Gerichte, das andere Restaurant serviert lokal inspirierte Küche mit wechselnden Angeboten.

Entspannung und Ruhe verspricht eine Yoga-Session. Alternativ können Gäste am 50-Meter-langen Pool – einem der größten der Insel – relaxen oder ihre Bahnen ziehen.

Das Casa Cook-Konzept wurde 2016 eingeführt, um im Sinne der Thomas Cook-Unternehmensstrategie, bei der profitables Wachstum und ein differenziertes Produktportfolio im Fokus stehen, eine neue Kundengeneration anzusprechen. Das erste Hotel im Portfolio wurde 2016 auf Rhodos eröffnet, das zweite Haus im vergangenen Sommer auf Kos. Im Mai 2019 eröffnet in Chania auf Kreta das erste Casa Cook für Familien. Seit Einführung der Marke waren rund 80 Prozent der deutschsprachigen Casa Cook-Gäste Erstkunden bei Thomas Cook.

Im Jahr 2017 gewann das Casa Cook Kos sechs Auszeichnungen bei den Hotel Design Awards, darunter den Preis als bestes Hotel und den Sonderpreis für die beste Gesamtnote. Das Casa Cook Rhodes wurde für das beste Hotelrestaurant und die beste Suite bei den Ahead Awards ausgezeichnet. Im Juni 2017 erhielt das Casa Cook Rhodes das Zertifikat für Exzellenz von Trip Advisor.

Casa Cook ist eine der acht eigenen Hotelmarken von Thomas Cook, zu denen auch die Sentido Hotels & Resorts gehören sowie die Erwachsenenhotels von Sunprime, die erst im Frühjahr 2018 eingeführte Marke Cook’s Club, die einen lässigen, urbanen Lifestyle am Strand für Millennials bietet, die Aldiana Club Resorts sowie die Premium-Familienresorts von Sunwing und die Marken SunConnect und smartline.

Die Thomas Cook GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. Die Thomas Cook GmbH deckt in Deutschland den gesamten Bereich touristischer Leistungen für verschiedene Zielgruppen ab. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook Signature, Öger Tours, Bucher Reisen und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken. Die Ferienfluggesellschaft Condor gehört ebenfalls zum Thomas Cook-Konzern.

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemein, Allgemeines, Europa, Restaurants, Spanien |

Hotel Fairmont Miramar, Los Angeles/USA

2011

Hotel Fairmont Miramar, Los Angeles/USA: Wer in L.A. direkt auf den Pazifik sehen möchte, ist im Hotel Fairmont Miramar genau richtig. Aus dem 10. Stock ist der Blick auf den breiten Strand und die St. Monica Pier prächtig. Überhaupt: Das gesamte Anwesen mit den Bungalos und dem Pool laden ein.

Das Hotel besteht aus dem Haupthaus mit über 10 Stockwerken und einem angeschlossenen Trakt mit einem Wellnessbereich. Zudem säumen Bungalos (dezent aber wirkungsvoll abgegrenzt) den Pool. Alles liegt wie in einer grünen Oase.

Der Service ist freundlich. Das Hotel stellt sogar ein Auto mit Chauffeur für Entfernungen bis zu 3 Meilen zum Restaurantbesuch etc. kostenlos zur Verfügung.

Das Frühstück: Schnell sind da 25 $ und mehr ausgegeben. Im einzelnen: Schüssel Beeren 9 $, Jogurt 5 $, Croissant 5 $, Bagel 5 $, Kanne Tee 5 $, Toast 4$.

Am Abend wird es noch etwas teuerer: Steak „Cote de Boeuf (500 g) 68 $, Wein ab 42 $ die Flasche, beispielsweise Rotwein Angove Shiraz, Beilagen jeweils rund 9 $, Pommes Frites 7 $, Cappuccino 5 $ im Restaurant, 6 $ in der Lobby.

Wer am Abend etwas weniger speisen möchte, kann beispielsweise auf eine Käseplatte zurückgreifen. Der Renner ist „Eric’s Stash“. Der Barchef selbst stellt dann aus 27 Käsesorten eine gelungene Platte mit 4 Käsesorten zusammen. Schmeckte sehr gut. Es gibt eine breite Auswahl von Kuh über Schaf und Ziege bis hin zum Schimmelkäse und dem Teil „stinky“. Eric’s Stash kostet 25 $, andere Käseplatten gibt es ab 18 $.

Die Preise: Übernachtung ohne Frühstück je nach Jahreszeit 207 Euro bis 389 Euro pro Nacht/Zimmer, aber ohne Frühstück.

Fazit: Wer in L.A. ist, sollte das Fairmont Miramar unbedingt in Betracht ziehen.

Sie wollen gut aussehen. Ein Tipp: Termin bei Evas Concept zum Remodeling Face vereinbaren.
In 90 Minuten Fältchen und Falten reduzieren und Sie können strahlen.

Wo gibt es Biologique Recherche Remodeling Face:
20146 Hamburg
Rothenbaumchaussee 22
Evas Concept –
Ihre Welt der Schönheit
Der französische Beautystyle
Tel. 040/44 50 6998
www.evasconcept.de

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 2. Kreuzfahrten, 5. Wellness-Hotels, 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, 93. Sehenswürdigkeiten, Allgemeines, Hotels, Los Angeles, Weltweit |

Hotel/Resort A-Rosa, Travemünde (Teil 4)

2009

Hotel/Resort A-Rosa, Travemünde: Wer immer eine kleine oder große Erholungsphase genießen möchte, ist im Hotel/Resort A-Rosa, Travemünde, richtig. Und immer wieder gibt es Neuerungen: Eingeführt wurde am Abend ein Kinderbuffet mit kindgerechten Angeboten, wie Fischstäbchen, Pommes Frites und Süßigkeiten. Natürlich kann sich der Nachwuchs auch vom üblichen, guten und reichhaltigen Abendbüffet die Erwachsenen bedienen. Aber das Kinderbüffet ist eine nette und auch farbenfrohe Ergänzung.

Neu ist auch: Es gibt kulinarische Themenabende. So zum Beispiel USA mit Steaks und so. Ein guter Einfall, der bei längerem Aufenthalt für mehr Abwechslung sorgt.

Am Abend wird jetzt neben dem Tafelwasser (wird nachgeschenkt und ist kostenlos) auch Gerolsteiner Mineralwasser in Flaschen gereicht. Allerdings werden diese berechnet. Warb einst das A-Rosa damit, dass immer so viel Tafelwasser wie gewünscht gereicht wird, sollen diese Zeiten im Herbst vorbei sein: Dann soll es beim Abendbüffet das Tafelwasser nicht mehr kostenlos geben. Bleibt abzuwarten, wie es mit der bisher täglich kostenlosen Flasche Gerolsteiner auf dem Zimmer gelöst wird.

Einige Verbesserungen könnten den A-Rosa-Aufenthalt noch weiter verschönern:
Das Bewegungsbad: Im 36 Grad warmen Bewegungsbad wäre eine dezente Uhr mit großen Ziffern angebracht. Auch die in braun gehaltenen Jalousien würden durch einen leicht frohen farbigen Ersatz (maritimes Motiv?) zu noch mehr Wohlfühlatmosphäre beitragen. Wenn dann das therapeutisch wertvolle Licht mit wechselnden Farben auf allen Röhren gleichgeschaltet wird und etwas langsamer wechselt, wird das Konzept wirklich stimmig.

Nicht in das großzügige A-Rosa-Konzept passt die Aktion mit den Schaumstoff-Schwimmröhren, auf denen man sich schön durch das Bewegungsbad gleiten lassen kann. Bisher steckten sie an Beckenrand, jeder konnte sie sich nehmen. Jetzt gibt es das nicht mehr. Laut Poolpersonal sind diese Schwimmröhren käuflich gegen 5 Euro zu erwerben. Und vermutlich bei einem erneuten Besuch mitzubringen oder neu zu kaufen.

Eigentlich erfreut sich doch der Gast daran, dass er möglichst wenig mitbringen muss, weil er alles vor Ort erhält. Wenn er jetzt zu Hause noch Schwimmröhren sammeln und beim nächsten Besuch wieder ins Hotel zurück transportieren muss, verliert das bisher hervorragende „Komfort-Konzept“.

Auch die Zimmerbetreuung hat sich geändert. Bisher wurde das Bett für die Nacht aufgeschlagen und ein Betthupferl hingestellt. Diese kleine Aufmerksamkeit ist wohl gestrichen worden.

Trotzdem: A-Rosa heißt Erholung pur.

Preise schwanken je nach Auslastung, im August 2009 kostete ein Zimmer Landseite 160 EUR pro Person und Nacht inklusive Frühstück, Abendbüffet, Nutzung von Pool und Fitnessstudio.

Hotel/Resort A-Rosa
Arosa, Travemünde

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 6. Cafés/Bistros, 9. Bälle/Events/Filme, 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

A-Rosa Wellness Hotel, Travemünde, Teil 2

2008

A-Rosa Wellness Hotel, Travemünde, August 2008: Es bleibt dabei:Sie können im Sommer wie im Winter vollkommen abschalten und kommen als anderer Mensch wieder aus dem ARosa Wellness Hotel heraus.

Und in nur vier Monaten hat sich einiges im A-Rosa Travemünde getan – viel Positives, einiges nicht so Positives.

Das Positive:

  1. Am Frühstücksbuffet gibt es jetzt auch frisch gepressten Orangensaft.
  2. Beim Abendbüffet können Sie jetzt den Tisch am Vortag reservieren lassen.
  3. Beim Einlass zum Abendbüffet wird eine kleine Köstlichkeit gereicht, zum Beispiel Schinken auf Minitoast.
  4. Die Bedienung am Pool wurde verbessert und die Liegen und Sitzecken erneuert – ist sehr schön geworden.
  5. Am Sonnabend wurden gleich zwei Entertainmentprogramme geboten – in der Pianobar Ted Robinson am Flügel und auf dem Marktplatz eine Live-Band.

Nicht so positiv:

  1. Am Counter steht man jetzt beim Ein- und Auschecken, vorher wurde ein Sitzplatz angeboten. Aber ein kleines Erfrischungsgetränk gibt es noch beim Einchecken.
  2. Es gibt keine Preisliste mehr. Der Preis bildet sich dynamisch. Das bedeutet: Je mehr Anfragen, desto höher der Preis.

A-Rosa Wellness Hotel
ROSA Resort GmbH
Grand SPA Resort A-ROSA Travemünde
Außenallee 10
23570 Lübeck-Travemünde
Tel. +49 (0)4502-3070-632
www.a-rosa.de

Rating 3.00 out of 5
[?]

Dieses Hotel jetzt bei hotel.de buchen »

Reiseinformationen: 5. Wellness-Hotels, 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, Allgemeines, Deutschland, Hotels, Restaurants |

Leben genießen

2008

Auf dieser Seite erscheinen in Kürze weitere Tipps und Tests. Wenn Sie Vorschläge haben, schreiben Sie uns diese über “Kontakt” auf der rechten Leiste. Wir nehmen Ihre Anregungen gerne auf.

Das Team

Top-Hotels und Restaurants

Rating 3.00 out of 5
[?]

Reiseinformationen: 1. Fluglinien, 5. Wellness-Hotels, 7. Bio-Restaurants, 8. Trennkost-Restaurants, 9. Bälle/Events/Filme, 91. Golf-Hotels, 92. Tagungshotels, 93. Sehenswürdigkeiten, 95. Reiselektüre/Bücher, Europa, Frankreich, Großbritannien, Hotels, Hotels, Hotels, Hotels/Ferienresidenzen, Italien, New York, Restaurants, Restaurants, Restaurants, Weltweit |